Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Karlshagener Charme-Offensive gelungen
Vorpommern Usedom Karlshagener Charme-Offensive gelungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2014
Beim Sichten der aktuellen Flyer, der Tipps für Kids und des ersten Spaßblattes: Hannah Uehlinger (13) und ihre Partnerin in der Karlshagener Tourist-Information, Christina Hoba. Zu Ostern kommt die Nachwuchs-Kurdirektorin als „Vortänzerin“ bei der Kinder-Disko zum Einsatz. Quelle: Steffen Adler

Sie will später gern Journalistin werden. Schreiben mag sie besonders gern, Lesen auch, kreativ sein ebenso. Seit dem vergangenen Sommer arbeitet sie als einzige Kurdirektorin des Landes für Kids und Teens. In Karlshagen auf Usedom: Hannah Uehlinger (13), Schülerin am Runge-Gymnasium in Wolgast. Tennis ist ihr Lieblingssport, Volleyball spielt sie an der Schule, und Schwimmen macht ihr besonders viel Spaß. Egal, ob in der Zinnowitzer Bernsteintherme oder in Papas Pool.

Mit ihren jungen Jahren ist Hannah eine Gesprächspartnerin, die ganz offensichtlich schon in vielen Sätteln zu Hause ist. Fernseh-, Rundfunk- und Pressetermine wickelt sie inzwischen gekonnt und stilsicher ab, ohne auf Spontanität zu verzichten. „Es macht mir eben einfach Freude, es mit anderen Leuten zu tun zu haben, Kinder und Jugendliche kennenzulernen und mitzuhelfen, dass sich Urlauber bei uns im Ostseebad sehr wohlfühlen“, erklärt das aufgeschlossene Mädchen.

Das fällt ihr wohl auch deshalb leicht, weil sie Karlshagen schon lange ins Herz geschlossen hat. Den Strand besonders und — bis vor kurzem den Spielplatz Karlchens Zauberwald. Aber jetzt ist sie 13, da gelten langsam andere Prämissen. Bummeln gehen mit Freundinnen etwa ...

Bis zum Seebadfest anno 2014 ist Hannah noch in Amt und Würden. Kann ihr orangefarbenes T-Shirt tragen, ein Namensschild dazu. Und wenn es Gäste wünschen, bekommen sie sogar eine schicke Visitenkarte Email-Adresse inklusive. In elf Wochen aber wird die Stelle neu besetzt, eine Ausschreibung werde hoffentlich ähnlich gut geeignete Bewerber ins Haus des Gastes locken, mutmaßen hier die Profis.

Fräulein Kurdirektor will und muss sich künftig stärker den schulischen Dingen zuwenden.

Silvia-Beate Jasmand bilanziert schon heute eine gelungene Charme-Offensive. „Hannah hat uns extrem geholfen, an die jüngsten Gäste besser heran zu kommen, ihre Kritik, ihr Lob und ihre Wünsche aufzuspüren“, berichtet die hauptamtliche Chefin der Tourist-Information. Die 13-Jährige hat dafür einen eigenen Briefkasten am Strandvorplatz erhalten, aus dem sie vor allem in der Badesaison regelmäßig Briefe mit Anregungen und mitunter auch ganz persönlichen Botschaften holt. Eine Brieffreundschaft hat sich daraus bereits entwickelt, erzählt sie. Antwort aber bekommt jeder, der es wünscht.

Bemerkenswert und motivierend dürfte sein, dass sich aus den wichtigsten Kritikpunkten der jungen Feriengäste bereits Veränderungen ergeben haben. So erscheint in diesen Tagen die erste von drei geplanten Saisonausgaben eines Spaßblattes für den Nachwuchs; Veranstaltungstipps, Witze und ein Kinder-Sudoko sind darauf ebenso abgedruckt wie Hannahs persönlicher Buchtipp. Der Spielplatz wird um weitere Aktiv-Angebote ergänzt. Und bis zum Juni erhält Karlshagen einen hölzernen Lesebaum, natürlich in Form eines Segels, wie es sich für ein Ostseebad geziemt.

Die Lieblingsaktionen der Gymnasiastin startet sie aber mit ihren Freundinnen Leah und Jessica vom Team „Kids for Kids“. Gemeinsam gehen sie mit Urlaubern auf eine Schatzsuche. Oder aber sie sprechen junge Besucher und ihre Eltern bzw. Großeltern an, wenn diese unbedacht den Strand verschmutzen. „Bisher sind wir meist freundlich behandelt worden; so, wie wir die anderen ansprechen“, lauten Hannahs Erfahrungen.

Gesammelt auch bei ihren regelmäßigen Sprechstunden, wenn die Kinder — hiesige und fremde — beim Schminken der Kleinsten locker ins Gespräch finden. „Unsere Nachwuchs-Direktorin hat uns sogar dazu gebracht, auf manche Dinge anders zu schauen“, berichtet Christina Hoba, zuständig fürs Marketing und engste Partnerin des Mädchens, wenn es um „Dienstliches“ geht.

Ostersonntag wird Hannah in einer ganz anderen Disziplin Klasse beweisen. Bei der Party am Nachmittag lässt der DJ Hits erklingen, die die Kids bestens kennen. Und die 13-Jährige wird sie dazu ermuntern zu tanzen. Gemeinsam mit Karlchen, dem Maskottchen des Ortes. Dessen Konterfei wird vielleicht schon bald außerdem von Schildern lächeln, die das neue Kinderleitsystem durchs Seebad ausweisen. In Planung ist das schon.

• Internet: kurdirektor-fuer-kids

@karlshagen.de; Infos unter:

www.karlshagen.de/kinderinfothek

Was andere sagen
Die Mama, Franziska Uehlinger, in der Kurverwaltung Ückeritz tätig: „Hannah hat sich selbst für den Job entschieden, viel Freizeit dafür verwendet und immer Spaß daran gehabt.“
Die Kurdirektorin, Silvia-Beate Jasmand: „‘Meine Große‘ sage ich gern zu ihr. Sie ist mir in dem Dreivierteljahr richtig ein Stück ans Herz gewachsen.“



Die Marketing-Fachfrau, Christina Hoba: „Ich unterstütze Hannah gern, aber sie hat auch ganz viele eigene
Ideen eingebracht. Sie ist sehr ausdrucksstark und kann sich in ihrer Aufgabe gut verkaufen.“



Der Mitarbeiter der Tourist-Information, Ron Eggert: „Ich habe Hannah immer als eine erfrischende ‘Mitarbeiterin‘ erlebt. Dass die Wahl auf sie fiel, war ein ausgesprochener Glücksfall.“
Die Arbeit macht mir einfach Freude; vor allem, andere Leute kennenzulernen.“Hannah Uehlinger



Steffen Adler

Österreicherin und Deutscher ignorieren Platzverweise der Forst. Jetzt droht den Aussteigern eine Geldstrafe.

04.04.2014

Notruf, Apotheken-Notdienst, Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst, Tierärzte-Notdienst, Lebenshilfe - wichtige Ansprechpartner in Wolgast auf einen Blick.

04.04.2014

Die meisten Ölklumpen wurden vom Technischen Hilfswerk beseitigt. Ermittlungen nach Verursacher laufen.

04.04.2014
Anzeige