Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Kiestransporter lassen Häuser beben

Usedom Kiestransporter lassen Häuser beben

Der Ausbau des Usedomer Hafens hat auch Schattenseiten: Die Anwohner der Peenestraße bangen um ihre Wohnhäuser. Sie sind fast ausschließlich auf Feldsteinen gegründet und erzittern angesichts der vielen Schwertransporte.

Voriger Artikel
Halloween im Familientierpark
Nächster Artikel
Laster lassen Häuser beben: Hafenbau kostet Nerven

Am Hafen werden große Mengen Kies gebraucht. Die Transporter donnern damit durch die Peenestraße.

Quelle: Steffen Adler

Usedom. Nun soll die lang verzögerte Umgehungsstraße für Baufahrzeuge zum Hafen doch schnell ertüchtigt werden; und zwar durch Landkauf der Kommune von privater Hand. Damit tröstet Bürgermeister Jochen Storrer die Anwohner der Peenestraße.

Sie hatten schon Unterschriften gesammelt, weil ihre Häuser erzittern, wenn die Schwerlaster durch die Peenestraße donnern. Es sollen bereits Risse in Fassaden entstanden sein.

Steffen Dr. Adler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Usedom
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist