Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Kita-Kinder testen neuen Gurtschlitten
Vorpommern Usedom Kita-Kinder testen neuen Gurtschlitten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.06.2016

Es ist nur ein Plüschtier-Esel, der, weil nicht angeschnallt, trotz relativ geringer Fallhöhe da aus seinem Sitz geschleudert wird und unsanft auf dem Erdboden landet. Dennoch sind die Mädchen und Jungen aus der Wolgaster ILL-Kindertagesstätte „Larus Ridibundus“, die das Geschehen gespannt beobachten, beeindruckt von dem Sturz, der für das Spielzeug noch recht glimpflich abgegangen ist. Mitarbeiter der Verkehrswacht Usedom-Peene bringen mit dieser Vorführung den Kindern die Notwendigkeit nahe, vom ersten gefahrenen Meter an im Pkw angeschnallt zu sein.

Zum ersten Mal kann der Verein das mit einem eigenen Gerät tun, einem Gurtschlitten, der zur Demonstration der Folgen eines Crash speziell für kleine Fahrzeuginsassen dient. „Bisher mussten wir den Schlitten, wenn wir ihn brauchten, jedesmal aus Teterow holen“, berichtet Dieter Wischow, Mitarbeiter der Wolgaster Verkehrswacht. „Unsere Vereinsvorsitzende Sabine Quandt und andere Mitglieder sind auf die Suche nach Sponsoren gegangen, die uns die Anschaffung eines eigenen Gerätes ermöglichen sollten. Gefunden haben wir sie vor allem im Wolgaster Autodienst Besch & Voß. Gebaut wurde der Gurtschlitten von der Firma Gerald Laarz, ebenfalls in Wolgast ansässig.“

Neben dieser Premiere hatte das Team der Verkehrswacht während der Kindertagsfete in der Kita in Nachbarschaft der Stadtbibliothek auch einen Fahrrad-Parcours ausgerichtet, die von den Kindern mitgebrachten Räder auf Verkehrstauglichkeit geprüft und das Wissen der Mädchen und Jungen über das richtige Verhalten im Straßenverkehr getestet. Der Zustand einiger Fahrräder allerdings hat Dieter Wischow und seinen Mitstreitern leichte Zornesröte ins Gesicht getrieben: „Wenn Eltern ihre Kinder mit Rädern ohne Pedale, ohne funktionstüchtige Klingel und Beleuchtung oder mit losem Sattel auf den Weg schicken, dann ist das nicht mehr nur leichtsinnig, sondern fahrlässig.“

Dietrich Butenschön

Auf Antrag der Fraktion SPD-Grüne wird sich der Kreistag auf seiner heutigen Sitzung mit den Kfz-Zulassungsstellen befassen.

06.06.2016

Wehren des Nordamtes messen sich beim regelmäßgen Wettkampf auf dem Banneminer Sportplatz

06.06.2016

Internet-Initiative im Kreistag Vorpommern-Greifswald: Vier Tage, nachdem der Bundestag die Bedingungen für das Betreiben offener WLAN-Zugänge deutlich verbessert ...

06.06.2016
Anzeige