Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Klingende Botschaften überzeugend vermittelt

Benz Klingende Botschaften überzeugend vermittelt

Das Dresdener Chorensemble Collegium Canticum Novum gastierte beim Kirchensommer in Benz

Benz. 20 Konzerte in zweieinhalb Monaten – der 48. Benzer Kirchensommer auf Usedom hat es musikalisch wieder in sich! Der Blick auf das Gesamtprogramm zeigt, dass erneut eine attraktive Mischung unterschiedlichster Angebote gelungen ist; Anlass genug, dort öfter mal vorbei zu schauen und sich zwischen Jazz, Klezmer und Weltmusik, Kammerkonzerten, Klavierabenden und Chorauftritten vom sehr variablen, auch schon mal unorthodoxen Reichtum musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten gefangen nehmen zu lassen.

Etwa auch vom Klang des Collegium Canticum Novum, eines Chores, der mit seinem Auftritt am Dienstag eine schon sehr lange, aber offensichtlich jung gebliebene Verbindung zur Gemeinde Benz fortsetzte.

Das Ensemble ist ein Projektchor. Er trifft sich nur in größeren Abständen, dies aber bereits seit 34 Jahren. Umso bemerkenswerter ist das hohe Niveau eines Chorsingens, dem man die zeitlich „gedehnte“ Kontinuität gemeinsamen Arbeitens nicht anmerkt. Zudem kann Chorleiter Matthias Müksch (Dresden) ganz offensichtlich auf durchweg kompetente Mitstreiter setzen. Das Ergebnis: Ein Chor von ausgewogener Klangkultur, stimmtechnisch bestens durchgebildet, in der Tongebung von leicht flächiger, reizvoller Wirkung, klar und „griffig“ in der Stimmgebung, ohne unverbindliche Glätte und von so lockerer wie artikulativ prägnanter, dynamisch lebendiger Musizierhaltung. Das korrespondierte mit den hohen sängerischen wie gestalterischen Ansprüchen eines durchweg geistlichen Programms. Es verband die kunstvolle und fast szenisch affekthafte Rhetorik eines Heinrich Schütz mit der romantischen Gefühlshaftigkeit von Brahms und Mendelssohn sowie zeitgenössischen Ausdrucksmöglichkeiten.

Letztere mit Werken polnischer (Józef Swider), dänischer (John Høybye), spanischer (Javier Busto), Schweizer (Frank Martin) und US-amerikanischer Provenienz (Eric Whitacre): chorisch perfekt arrangiert, musiksprachlich gemäßigt modern und bestimmt vom Ausreizen höchst klangattraktiver, unorthodoxer Harmonik. So geriet der Abend – unterbrochen durch ein Adagio-Violinsolo (Bach) mit Veronika Starke (Leipzig) – zur klingenden Visitenkarte eines Chores, dem man gern wiederbegegnen möchte.

Ekkehard Ochs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Nikolaus Kramer, 39, vor seinem Haus in Greifswald. Mit seiner Frau, dem Sohn aus erster Ehe und seinem Vater lebt er in der Stadtrandsiedlung.

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist