Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Der Bund muss Klarheit für Peene-Werft schaffen
Vorpommern Usedom Der Bund muss Klarheit für Peene-Werft schaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Kommentar von Gerald Kleine Wördemann zur Peene-Werft in Wolgast Quelle: Montage: Cassandra Voigt/dpa
Wolgast

Kurzarbeit für mindestens 200 Schiffbauer auf der Wolgaster Peene-Werft. Obwohl niemand entlassen wurde, ist das für Vorpommern ein verheerendes Signal. Industriearbeitsplätze, zumal nach Tarif bezahlte, sind rar im wirtschaftlich schwächeren Landesteil von MV. Überraschend kommt das alles nicht: Der Großauftrag für Küstenschutzboote für den totalitären Gottesstaat Saudi-Arabien war von Anfang an heftig umstritten. Das mit der mutmaßlichen Ermordung von Jamal Khashoggi erst einmal Schluss ist mit den Rüstungsgeschäften, ist nur ein Anlass. Es hätte auch andere geben können. Das Risiko bestand von Anfang an und zu jeder Zeit.

Der Bund muss schleunigst entscheiden, ob der Exportstopp von Dauer ist oder aufgehoben wird. Die derzeitige Hängepartie verprellt Tausende Menschen, die direkt oder indirekt von der Werft leben. Ein Aus für die Geschäfte würde von vielen akzeptiert, denn es gibt gute Grunde dafür, die man auch in Vorpommern versteht. Aber dann müssen Bund und vor allem Lürssen für Alternativen sorgen. Schon jetzt ist die AfD hier vielerorts stärkste Kraft. Was der Region nicht gerade weiterhilft.

Weiterlesen:

Politiker fordern Hilfe für Wolgaster Peene-Werft

Wolgasts Politiker sehen Berlin in der Pflicht

Von Gerald Kleine Wördemann

Usedom Trassenheide investiert für Camper - Neue Sanitäranlagen auf Campingplatz

Auf dem Trassenheider Campingplatz entsteht ein neues Sanitärgebäude. Der Eigenbetrieb investiert 830 000 Euro. Neu sind Kinder- und Familienbäder. 2018 zählte der Platz knapp 45 000 Übernachtungen.

08.11.2018

Am Sonnabend und Sonntag gibt es in der Region um Usedom mehrere Martinsumzüge.

08.11.2018
Usedom Unfall Wolgast - Laster kracht in Auto

Der Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus

08.11.2018