Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Koserow will Parkflächen für „Karls“ erweitern
Vorpommern Usedom Koserow will Parkflächen für „Karls“ erweitern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.08.2016

Weil die bisherige Kapazität an Parkplätzen rings um „Karls Erlebnisdorf“ in Spitzenzeiten nicht ausreicht, alle Autos aufzunehmen, und zur Zeit Provisorien genutzt werden, sollen mittelfristig formell 330 weitere Parkplätze auf zwei Stellflächen geschaffen werden. „Die Besucherzahlen liegen über der erwarteten Größenordnung“, bilanzierte am Montagabend Koserows Bürgermeister René König die ersten Monate der Einrichtung unweit des UBB-Bahnhofes im Bernsteinbad. Was den Betreiber freuen dürfte, schafft gelegentlich grenzwertige Situationen, wenn private Pkw auf Straßen oder anderen Flächen rund um das Erlebnisdorf illegal abgestellt werden. Deshalb müsse gehandelt werden, so König. Bei nur einer Stimmenthaltung fand deshalb die „Ergänzung und 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 14, zwischen Bahnhof und Bundesstraße 111“ bei der Abstimmung im Gemeinderat eine deutliche Mehrheit.

OZ

Beim 5. Brückenfest am 20. August dreht sich von 10 bis 19 Uhr fast alles um die Karniner Hubbrücke, die heute ein Technisches Denkmal ist und ein Wunderwerk der Eisenbahntechnik des 20.

10.08.2016

Molieres „Der eingebildete Kranke“ stößt auf ein großartiges Publikumsinteresse – drei Zusatzvorstellungen

10.08.2016

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

10.08.2016
Anzeige