Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Koserower missbraucht jahrelang seine Stieftochter
Vorpommern Usedom Koserower missbraucht jahrelang seine Stieftochter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 19.07.2016
Der Missbrauchsfall in Koserow beschäftigte lange Zeit die Justiz. Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Koserow

Zu sechseinhalb Jahren Haft wurde in der vergangenen Woche ein 57-jähriger Koserower verurteilt. Von 2012 an bis zum Januar dieses Jahres soll er in 331 Fällen an der heute 14-jährigen Stieftochter sexuelle Handlungen vollzogen haben. Außerdem muss sich der Mann in Therapie begeben.

Der Missbrauch fand im Einfamilienhaus, in dem die Familie lebte, in einem dazugehörigen Bungalow, im Carport und im Wald statt – immer dann, wenn die Mutter des Mädchens mit der älteren Schwester bei einem Tanzkurs war. Wie der Pflichtverteidiger des Mannes, der Greifswalder Rechtsanwalt René Neumeister, gestern der OZ sagte, werde sein Mandant aber gegen das verhängte Urteil in Revision gehen.

Henrik Nitzsche

Tobias Groth wurde als Jahrgangsbester ausgezeichnet / Vier Absolventen streben nun Hochschulreife an

18.07.2016

Vom 21. bis 24. Juli gibt es kulturelle Highlights nonstop in traumhafter Hafenkulisse

18.07.2016

Die Dünenpromenade, die im Juni des vergangenen Jahres auf der neuen Promenade zwischen den Loddiner Ortsteilen Kölpinsee und Stubbenfelde eröffnet wurde, könnte bald auch in Karlshagen stehen.

18.07.2016
Anzeige