Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Kranker Fuchs im Ostseebad
Vorpommern Usedom Kranker Fuchs im Ostseebad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 11.02.2017

Aufregung im Landkreis: Bei fünf Füchsen wurde die Viruserkrankung Staupe nachgewiesen. Die Fundorte der verendeten Tiere sind Lassan, Sauzin, Lütow, Zemitz und Lieper Winkel, wie Kreissprecher Achim Froitzheim am Donnerstag mitteilte.

Der kranke Fuchs legte sich eingerollt hin. Quelle: Foto: Privat

Doch auch in Zinnowitz sorgte in der Vorwoche ein Fuchs für Aufregung. „Ich saß mit Freunden und Bekannten abends draußen und plötzlich fiel er uns auf“, berichtet der Zinnowitzer Strandkorbvermieter Mayk Borchardt. „Er lief gekrümmt und hatte augenscheinlich Krämpfe.“ Die Gruppe entschied sich, die Polizei in Heringsdorf zu verständigen. Diese verwies sie an den Amtstierarzt. „Wir haben die Ärztin in Greifswald angerufen, aber sie meinte, dass sie für die Insel nicht zuständig sei“, so Borchardt. „Außerdem meinte sie, wir sollen das Wildtier nicht anfassen, was wir natürlich nicht getan haben.“

Der Fuchs habe sich eingerollt hingelegt, sei aber am nächsten Morgen nicht mehr zu sehen gewesen. „Es tut mir um jedes Tier, das leiden muss, leid“, betont Froitzheim. „Aber bei Wildtieren kommt in den seltensten Fällen ein Tierarzt. Der richtige Ansprechpartner wäre der zuständige Jäger gewesen. Er hätte das Tier erlösen können.“ Das beschriebene Verhalten des Fuchses weise tatsächlich auf Staupe hin. „Tollwut haben wir in der Region nicht mehr. Staupe kommt allerdings durchaus mal vor“, sagte er.

Borchardt kann das Vorgehen nicht nachvollziehen. „Hier in der Gegend gibt es viele Haus- und Nutztiere und da sollte man sensibler mit dem Thema umgehen“, meint der 51-Jährige. Der Landkreis empfiehlt Hundehaltern in diesem Zusammenhang erneut, ihre Vierbeiner impfen zu lassen. ka

OZ

Usedom Vorpommern-Greifswald - Rinder-Bestand gesunken

Im Landkreis leben noch 109000 Milchkühe

11.02.2017

Initiatoren des Wolgast-Forums wollen mit Gemeinschaftsprojekt Baulücke in Steinstraße umgestalten

11.02.2017

Zu einer kulinarischen Lesung wird am 23. Februar um 19 Uhr in der Wolgaster Schokoladen-Manufaktur, Lange Straße 15, eingeladen. Erzählt werden kurzweilige Geschichten rund um das Thema Schokolade.

11.02.2017
Anzeige