Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Kreisumlage: Kritik an Finanzer
Vorpommern Usedom Kreisumlage: Kritik an Finanzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 25.10.2017

„Wenn der Dezernent alles alleine entscheidet, brauchen wir keinen Finanzausschuss!“ Mit diesen Worten kritisiert der Usedomer Kreistagspolitiker Günther Jikeli (SPD) den Finanzdezernenten von Vorpommern-Greifswald, Dietger Wille (CDU). Grund sind Äußerungen Willes in Bezug auf die Kreisumlage. Als solche wird das Geld bezeichnet, dass die Gemeinden je nach Steueraufkommen ans Landratsamt überweisen müssen. Sie ist eine der Haupteinnahmequellen des Landkreises. Ihre Höhe ist umstritten.

Dietger Wille Quelle: Foto: P. Binder
Günther Jikeli Quelle: Foto: H. Ewert

Wille hatte auf der jüngsten Kreistagssitzung vorgeschlagen, die Umlage um 0,64 Prozent zu verringern. Laut Jikeli stelle die Angabe „auf zwei Kommastellen eine bewußte Vorfestlegung und keinen Eckpunkt“ dar. Er spricht von einer „Festlegung der Kreisumlage durch den Finanzdezernenten Wille trotz fehlender Kenntnis der Finanzsituation der Gemeinden“. Das Vorgehen widerspreche einer im Finanzausschuss getroffenen Vereinbarung. Jikeli folgert, dass so das Ziel der SPD, „eine Kreistagsmehrheit für eine mindestens zweiprozentige Senkung der Kreisumlage zugunsten finanzschwacher Gemeinden zu finden“, untergraben werde.

OZ

Mehr zum Thema

CDU-Abgeordnete beantwortet keine Anfragen / Neue Ungereimtheiten

21.10.2017

Etwa neun Millionen Euro hat Ribnitz-Damgarten als sogenannte liquide Mittel im
„„Sparstrumpf““. In den vergangenen Jahren ist stets weniger Geld ausgegeben worden, als zum jeweiligen Jahresbeginn geplant wurde. Doch hat das zur Folge, dass die Bernsteinstadt jetzt in Geld schwimmt?

21.10.2017

CDU-Abgeordnete beantwortet keine Anfragen / Neue Ungereimtheiten

21.10.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Schmuckreisig: Das Fest naht

Angesichts von massenweise Marzipanstangen, Schokoladenherzen und Weihnachtsmännern im glänzenden Goldpapier, die schon seit etlichen Wochen im Supermarkt auf Käufer ...

25.10.2017

Streit um Umschlag des Granulats im Hafen ist Thema im Stadtrat

25.10.2017

Die historische Gräberstätte zählt zu den touristischen Attraktionen der Region / Eine Initiative kämpft darum, dass die Pflege verbessert wird

25.10.2017
Anzeige