Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Krösliner stellen Laternen auf LED-Betrieb um
Vorpommern Usedom Krösliner stellen Laternen auf LED-Betrieb um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 12.04.2018
Am Montag im Freester Hafen: Auch hier kommt an den Straßenlaternen künftig LED-Technik zum Einsatz. Die Gemeinde erhofft sich eine merkliche Einsparung von Energiekosten. Quelle: Foto: Tom Schröter

Wie angekündigt, lässt die Gemeinde Kröslin ihre Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umrüsten. Wie Bürgermeister Holger Dinse auf Anfrage mitteilt, sollen sämtliche 379 Lichtpunkte in den fünf Ortsteilen Kröslin, Freest, Spandowerhagen, Hollendorf und Karrin mit der neuen Technik ausgestattet werden. Begonnen wurde in dieser Woche mit der Umrüstung der Laternen im Freester Hafengelände. Ebenso wie die Stadt Wolgast, arbeitet auch die Gemeinde Kröslin mit der n-sol GmbH aus Tauberbischofsheim in Baden-Württemberg zusammen, die für die Umstellung der Technik und deren Wartung aufkommt. Laut Dinse sei mit n-sol ein entsprechender Vertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren abgeschlossen worden.

Bisher, so eine frühere Information, schlage die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde mit jährlichen Kosten von knapp 40000 Euro zu Buche. Von der LED-Technik verspricht sich die Gemeinde eine spürbare Kostenersparnis. Zwar, so räumt der Bürgermeister ein, machten die neuen Lampenkörper optisch nicht viel her. Beleuchtungsstärke und -winkel sprächen jedoch für sich.

Wie Holger Dinse weiter informiert, wurde das Projekt zur geplanten Aufbereitung bzw. Erneuerung des Badestrandes in Freest in Kooperation mit einem Ingenieurbüro überarbeitet. Das Ziel: Eine Senkung der zu erwartenden Kosten. Die Gemeinde hofft auf eine Förderung über das Programm Leader. Geplant sind neue Strandaufgänge, Sanitäranlagen, Parkplätze, ein Spiel- und ein Volleyballplatz sowie eine Verlängerung der Steinmole.

Tom Schröter

Der Hotel- und Restaurantnachwuchs des Landes wetteifert im Bansiner Hotel

16.04.2018

14 neue Appartements für drei Millionen Euro in knapp einem Jahr fertiggestellt

12.04.2018

Unternehmen aus Wolgast beschäftigt knapp 100 Mitarbeiter

12.04.2018
Anzeige