Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Beethoven am Achterwasser: Ückeritz erlebt Premiere

Beethoven am Achterwasser: Ückeritz erlebt Premiere

Neubrandenburger Philharmonie und Violinistin zu Gast am Sportboothafen

Voriger Artikel
Traumwelt macht Station auf Usedom
Nächster Artikel
Frischekur für Kirchturmuhr

Traumhafte Kulisse am Achterwasser in der Inselmitte. Die Usedomer Sonnenuntergänge sind bereits ein besonderes Markenzeichen der Insel geworden. Und immer mehr Gäste zählen sie zu den eindrücklichsten Erinnerungen an den Urlaub auf der Sonneninsel.

Quelle: Foto: Felix Reinhardt

Ückeritz Auf der Suche nach einem neuen kulturellen Highlight besonderer Güte sind die Ückeritzer Verantwortlichen fündig geworden. Um die Top-Lage des Bernsteinbades am Achterwasser mit erstklassiger Musik zusammen zu bringen, heißt es am 1. Juli ab 20 Uhr auf der Festwiese am Sportboothafen: „Klassik am Achterwasser“.

 

OZ-Bild

Sophia Jaffé ist als Solistin gemeinsam mit den Neubrandenburger Philharmonikern am Sonnabend in Ückeritz zu hören.

Quelle: Foto: Agentur

Musizieren werden die Neubrandenburger Philharmonie unter Dirigent Sebastian Tewinkel und die Star-Geigerin Sophia Jaffé. Die Künstler wollen das Publikum mit zwei großartigen Stücken von Ludwig van Beethoven faszinieren: dem Violinkonzert D-Dur op. 61 und der Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92.

Die Neubrandenburger Philharmonie gehört zu den namhaftesten Klangkörpern des Landes und prägt hier seit 65 Jahren das Musikleben mit. Die Solistin des Abend, Sophia Jaffé (Violine), ist als brillante Virtuosin und ernsthafte, versierte Musikerin seit vielen Jahren in der klassischen Musikwelt bekannt. Sie begeisterte bereits das Publikum im In- und Ausland. Wenn sie am Wochenende Beethovens populäres Violinenkonzert spielen wird, erfordert das von ihr eine besonders hohe künstlerische Reife. Die Musikerin dazu: „Ich spiele das Stück seit dem Alter von zwölf Jahren an.“ Es solistisch darbieten zu können, sei für sie die Krönung; auch, weil es viel Fingerspitzengefühl erfordere.

Jaffé stammt aus einer Berliner Musikerfamilie, später studierte sie in Amsterdam und Berlin bei den Professoren Herman Krebbers und Stephan Picard. Heute ergänzt ihre eigene Professur an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main ihre Konzertlaufbahn. Jaffé gewann zahlreiche internationale Wettbewerbe, so in Augsburg, Brüssel und Genf. Sie musizierte vielerorts mit namhaften Orchestern und kann auf erfolgreiche Konzerte auf CD verweisen. Erst vor wenigen Tagen wusste die Violinenvirtuosin beim 10. Philharmonischen Konzert in der Neubrandenburger Konzertkirche, in Güstrow und Neustrelitz ihre Zuhörer zu begeistern.

Kurdirektor Toni Schulz erhofft sich eine möglichst große Resonanz auf dieses besondere Angebot mitten in der wunderbaren Inselnatur. „Klar gibt es in diesen Monaten der Hochsaison eine Fülle von Veranstaltungen an den Wochenenden, aber unsere hebt sich schon ein bisschen von anderen ab“, findet der „Neue“ im Amt. Wozu er und seine Mitarbeiterin in Sachen Kultur natürlich nichts versprechen können, ist die aktuelle Wankelmütigkeit des Wettergottes. So sehr sich die Gastgeber einen spektakulären Sonnenuntergang überm Achterwasser auch wünschen – vorbereitet sind sie auch für die Schlechtwettervariante. „Dann werden Regencapes ausgegeben, die bis dahin geordert sind“, kündigt Schulz an. Die Festwiese am Sportboothafen von Ückeritz wird jedenfalls „bei jedem Wetter“ zum Konzertsaal werden. Für Bewohner, nicht nur der Inselmitte, und Urlauber am Samstag gewiss ein lohnendes Ziel.

Konzert-Tickets zu 23 Euro (mit Kurkarte) bzw. 25 Euro gibt es in der Kurverwaltung in Ückeritz und an der Abendkasse sowie im Internet über www.reservix.de

Steffen Adler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Sebastian Simon (18) liebt das Schlagzeug und spielt heute Abend öffentlich

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.