Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bitterböse Satire trifft waches Publikum

Anklam Bitterböse Satire trifft waches Publikum

Das Freche Küstenkabarett nutzt die Notlagen der Politik gnadenlos aus / Artenschutz für niemanden

Voriger Artikel
Till Richter Museum zeigt neue Ausstellung
Nächster Artikel
200 Bewerbungen fürs Kleinkunstfestival

Philip Dobraß, Rambald Bellmann, Marvin George, Birgit Lenz, Heiko Gülland und Wenja Imlau-Wilke (v.l.n.r.) bieten mit „Es bräunt sich was zusammen“ anspruchsvoll-unterhaltsames Kabarett.

Quelle: Martina Krüger

Anklam. Da braut und bräunt sich ordentlich was zusammen! 90 Minuten hochpolitisches Kabarett von Mimen der Vorpommerschen Landesbühne feierten am Donnerstagabend eine umjubelte Premiere im Anklamer Theater. „So viel Wahrheit in so zugespitzter Form hab‘ ich lange nicht vernommen“, sagte nach dem Programm eine Dame aus dem Publikum, die zugleich nur Eines bedauerte: „Bei der Fülle der Pointen und der raschen Nummernfolge kann man sich vieles gar nicht merken. Das ist schade, weil ich‘s gern weitererzählen würde.“

Die Politiker müssen ab und zu gewendet werden, sonst lügen sie sich durch.“FKK-Nummer

„Betreutes Regieren“

Tatsächlich sollten sich nicht nur die Granden aus Berlin und Schwerin, sondern auch die Entscheider der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten, die dafür sorgen, dass Kabarett — wenn überhaupt noch im Programm — immer später in die Nachtsendezeiten und auf Spartenkanäle verdammt wird, solch eine Inszenierung gelegentlich mal wieder zu Gemüte führen. Sie wären vermutlich erstaunt, auf welch waches, ja sehnsüchtiges Publikum die den vermeintlichen Eliten sicher unangenehmen Wahrheiten stoßen. Nichts, aber auch gar nichts an aktuellen Themen ließen die Lenz, Gülland & Co. zwischen Möwengeschrei und Abschiedszugabe-Lied aus: Ob Waffenexporte und Flinten-Uschi, Helikopter-Eltern oder Auslandseinsätze der Bundeswehr, W-Lan für alle oder das typisch deutsche Zufriedenheitssyndrom, wenn nur genug Billigangebote im Supermarkt zu erhaschen sind. Im ausverkauften Saal sorgten die Mimen abwechselnd für lautstarke Lachsalven und Kopfschütteln, betretene Stille und spontanen Beifall.

Dem Berliner Peter Tepper, der sich im Programmheft augenzwinkernd als „schwer in Ordnung“, aber auch „schwer zu entsorgen“ charakterisiert, ist es wieder einmal gelungen, ein unterhaltsames wie anspruchsvolles Programm zusammenzustellen. Und Wenja Imlau-Wilke, Philip Dobraß, Marvin George, Heiko Gülland und Birgit Lenz wissen Höhepunkte zu setzen. Überhaupt die Lenz! Ihr Auftritt als reiche Dame, die Natascha beschäftigt, in ihrem Wald joggen lässt und auf höchstem mathematischen Niveau erläutert, warum sie trotz 15 Milliarden Euro Vermögen nichts spenden kann, ohne konkurs zu gehen, ist das Highlight des Abends. Da stimmt einfach alles, vom ersten Ton bis zum abgespreizten kleinen Finger. Auch als Klofrau Biggi erntet sie donnernden Applaus und grenzenlose Sympathie. Ihre jungen Mitstreiter wissen sich erstaunlich couragiert einzubringen, besonders Imlau-Wilke überzeugt; gleichwohl geht manche Pointe — weil zu leise gesprochen — im Beifall etwas unter. Heiko Gülland gefällt vor allem als alternder Herr Papa mit deutschem Schäferhund und gestrengen Vorbehalten gegen Ausländer. Es ist, als wäre der von ihm verkörperte Typ gerade eben erst vom Stammtisch in der Kneipe nebenan aufgestanden ...

Der beste Spruch des Abends aber in der womöglich amüsantesten und klügsten Programmnummer (Betreutes Regieren) lautet sinngemäß so: „Die Politiker müssen ab und zu gewendet wenden, sonst lügen sie sich durch“. Das sitzt!

Weitere Vorstellungen: 26. April Blechbüchse Zinnowitz; 29. April Boddenbühne Barth und 4. Mai Theater in Anklam

Von Steffen Adler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.