Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Große Erzählkunst im Kaiserbädersaal

Heringsdorf Große Erzählkunst im Kaiserbädersaal

Martin Walser liest aus Roman „Ein sterbender Mann“

Voriger Artikel
Refugium kooperiert mit Grundschülern
Nächster Artikel
Unfassbar: Modemacher Andrej Subarew gestorben

Martin Walser (Mitte) und Co-Autorin Thekla Chabbi am Sonnabendabend im Gespräch mit Moderator Manfred Osten.

Quelle: Geert Maciejewski

Heringsdorf. Er hatte einmal von der Schönheit der Bundeskanzlerin gesprochen. Wie das Martin Walser, der große Erzähler der deutschen Literaturszene gemeint hat, erklärte er am Sonnabendabend im Kaiserbädersaal so: „Ich finde, Frau Merkels Gesicht ist schön. Sätze sieht man in ihrem Gesicht entstehen. Das macht ihre Glaubwürdigkeit aus im Gegensatz beispielsweise zu Peer Steinbrück.“ Bei dem SPD-Mann habe man das Gefühl, dass es diese Sätze schon einmal gab — „wie eine Gebrauchtware“, so Walser, den sich die Usedomer Literaturtage zum Abschluss gönnten.

Der Autor mit den enorm dichten Augenbrauen las gemeinsam mit Co-Autorin Thekla Chabbi aus seinem Roman „Ein sterbender Mann“, der von Freundschaft und Verrat handelt. Im Mittelpunkt steht Theo Schadt, 72. Er ist Firmenchef und wird verraten, ausgerechnet von dem Menschen, der ihn nie hätte verraten dürfen: Carlos Kroll, seinem engsten und einzigen Freund seit 19 Jahren. Beruflich ruiniert, glaubt Schadt, dass er nicht mehr leben könne. Er meldet sich in einem Online-Suizid-Forum an.

Die knapp 500 Besucher lauschten, wie Walser in dem Roman einen Lebensmüden auf Erlösungssuche schickt. Der Moderator des Abends, Manfred Osten, war begeistert von der großen Erzählkunst: „Martin Walsers Roman erkundet mit sprachlicher Schönheit und großer emotionaler Kraft den Kosmos der Liebe im Alter eines Menschen und ist daher für uns als eine alternde Gesellschaft von großer Aktualität.“

Von hni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Sylvia Knöpfel, Christian Klette und Fred Lautsch (v. l.) vom Verein Jugendkunst bereiten im Speicher am Katharinenberg einen Workshop für Kinder und Erwachsene am Wochenende vor. Unter dem Motto „Wankende Ordnungen“ sollen Collagen in Bewegung entstehen.

Kurse, Projekte und eine Ausstellung beschäftigen sich mit einer Ausdrucksform, die vor 100 Jahren entstand

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.