Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Hafenbühne zieht auf die Schlossinsel

Usedom Hafenbühne zieht auf die Schlossinsel

Intendant Wolfgang Bordel hofft auf eine dauerhafte Lösung in Usedom / Wolgast bot Deal an

Voriger Artikel
Bühne frei für Anklams Theaternachwuchs
Nächster Artikel
Feurige Show rund um eisige Skulpturen

In diesen Tagen werden die bis zu neun Meter langen Begrenzungspfähle aus dem Usedomer Hafenbecken gezogen. Auf einer Schute sind übrigens jetzt die schrottigen Überreste der nunmehr geborgenen Fähre „Bogislaw“ zu sehen.

Quelle: Foto: Ingrid Nadler

Usedom. /Wolgast. Enttäuschung in der Inselstadt: Die Vorpommersche Landesbühne wird Usedom nach neun Sommern den Rücken kehren und stattdessen ihre Bühne auf der Schlossinsel in Wolgast aufbauen. Am Donnerstag sind die Traversen, die nach Ende der Spielzeiten seit Jahren kostenlos auf Privatgelände gelagert wurden, in „aller Stille“ abtransportiert worden.

Usedomer Hafenausbau

15 Millionen Euro werden in den kommenden drei Jahren im Usedomer Hafen in den Bau eines Wasserwanderrastplatzes mit 64 Liegeplätzen investiert. Zum Großteil wird das Projekt vom Land MV gefördert. Die Stadt übernimmt einen finanziellen Eigenanteil.

„Wolgast hat dem Theater für diesen Deal eine Summe geboten, bei der Intendant Wolfgang Bordel nicht ,Nein’ sagen konnte“, gibt ein enttäuschter Usedomer Bürgermeister im Gespräch zu Protokoll. „Ich habe noch versucht, auf die Schnelle Sponsoren zu gewinnen, um die Entscheidung abzuwenden, aber diese hohe Summe können wir nicht auftreiben“, erklärt Jochen Storrer.

Dass der Usedomer Hafen erst nach Beendigung der umfangreichen Bauarbeiten wieder Spielstätte sein würde, muss allen Beteiligten klar gewesen sein. Vor 2019 wird in Sachen Kultur auf dem Hafenareal kaum etwas möglich sein. Deshalb hat man sich im vorigen Jahr mit dem Intendanten auf einen alternativen Spielort geeinigt, so Storrer. Das Bauhof-Feld hinter dem Kindergarten sei von beiden Seiten durchaus als geeignet angesehen worden. „Die Zuschauer hätten auch hier den Blick auf den Usedomer See gehabt und in 500 Meter Entfernung auch Parkmöglichkeiten.“

„Für mich sind die Argumente, die jetzt vor allem vom Technischen Leiter vorgebracht werden, lediglich Ausreden, um den Wortbruch zu rechtfertigen“, ärgert sich Storrer. „Das Achterland wird wiedermal im Stich gelassen. Dabei sprechen seit Jahren steigende Zuschauerzahlen vom Bedarf nach solchen Sommeraktivitäten. Und nicht zuletzt: Es sind Leute ins Theater gekommen, die sonst kaum einen Zugang dazu gehabt haben. Wenn ich nicht ein gewisses Verständnis für die angespannte Finanzsituation des Theaters hätte – ich habe mich ja seinerzeit sogar persönlich an Minister Brodkorb gewandt – läge mir der FKK-Titel ’Gier frisst V... ’ auf der Zunge“, sagt Storrer.

Intendant Dr. Wolfgang Bordel ist froh, dass das Sommertheater nun in Wolgast unterkommt, wünscht sich aber in der Stadt Usedom eine Dauerlösung, die auch „Hand und Fuß“ hat. „Wir sind in Gesprächen mit dem Wirtschaftsministerium und verschiedenen Ämtern. Wir wollen weg von einem dauerhaften Provisorium“, betont er.

Bleibt festzuhalten: Die Besucher der letzten Vorstellung im Sommer 2016 wurden Ohrenzeugen eines Versprechens, das Regisseurin Birgit Lenz den begeistert klatschenden Usedomern auf der Bühne gegeben hat: „Wir kommen wieder!“ Wir werden sehen.

Ingrid Nadler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lütten Klein
Ute Karger (v.li.), Gisela Reink, Bärbel Stüve, Jutta Georges und Sabine Schmidt halten ihre Arbeit hoch. Zum Kunstkreis gehören auch Klaus Savallisch, Christa Barz, Astrid Schumann und Ingrid Steppe.

Für „Rostock kreativ“ hat der Zeichenzirkel Lütten Klein die Hansestadt in den Fokus genommen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.