Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Heimvorteil für Usedomer Künstler

Heringsdorf Heimvorteil für Usedomer Künstler

Pavillon zeigt traditionell letzte Ausstellung im Jahr mit Werken einheimischer Maler und Kunsthandwerker

Voriger Artikel
Mit Wigald Boning im Peenemünder Sperrgebiet
Nächster Artikel
Kunstfreunde stimmen per Wahl ab

Robert Meyer zeigt in Heringsdorf drei Motive: die Boddenlandschaft bei Lubmin, einen Bootsschuppen im Greifswalder Museumshafen und eine Collage zum ewigen Kreislauf der Zeit. FOTOS: ANGELIKA GUTSCHE

Heringsdorf. . Robert Meyer gehört zu den 17 einheimischen Künstlern und Kunsthandwerkern, die der Usedomer Kunstverein traditionell zum Jahresende zu einer Gemeinschaftsausstellung in den Heringsdorfer Kunstpavillon eingeladen hat. Der Zinnowitzer ist freischaffender Musiker und Maler und zeigt seine Arbeiten zurzeit im elterlichen Kunsthaus in Zinnowitz. Als Sohn des Künstlerpaares Brigitte und Reinhard Meyer wuchs er im Kontext von Musik und Bildender Kunst auf und malte schon als Kind Comics. Als 20-Jähriger arbeitete er in Berlin in der Medienbranche und hatte in Kreuzberg eine Ateliergalerie. Der heute 34-Jährige freut sich auf die Gemeinschaftsausstellung. Schon in Kreuzberg, wo er zu den Begründern von „Art Kreuzberg“, einem Rundgang durch über 40 Galerien, zählt, schätzte er den Austausch in der Szene. „Ich nehme drei Bilder mit zur Jahreszeit und Region passenden Motiven mit nach Heringsdorf – die Boddenlandschaft bei Lubmin, einen Bootsschuppen im Greifswalder Museumshafen und eine Collage zum ewigen Kreislauf der Zeit, die ganz gut zum Jahreswechsel passt“, sagt der freischaffende Künstler, der nach einer Zwischenstation in Greifswald seit 2014 mit Ehefrau und Sohn in Zinnowitz lebt und Mitglied der Industrial-Rock-Band Schramm ist.

OZ-Bild

Pavillon zeigt traditionell letzte Ausstellung im Jahr mit Werken einheimischer Maler und Kunsthandwerker

Zur Bildergalerie

Die letzte Ausstellung des Jahres im Heringsdorfer Pavillon widmet der Usedomer Kunstverein traditionell den Künstlern und Kunsthandwerkern der Region. Glasbläser, Töpfer, Grafiker, Maler und Bildhauer aus Vorpommern sowie langjährige Freunde des Vereins bekommen ein Podium. Vizevereinsvorsitzender Thorsten Priem sagt: „Wir machen das seit Jahren, weil wir die Arbeiten der regionalen Künstler und Kunsthandwerker sehr schätzen und mit ihnen einen würdigen Schlusspunkt der Ausstellungssaison setzen können.“ Priem verspricht Einheimischen wie Gästen an den Adventswochenenden und zum Jahreswechsel einen „bunten Teller an Kunst und Kunsthandwerklichem“.

Anette Schröder, freischaffende Keramikerin, Bildhauerin, Malerin, Grafikerin und Textilgestalterin aus Bannemin, ist seit Anfang an dabei. „Ich finde es schön, dass wir uns in dieser Jahreszeit präsentieren können. Da haben die Leute Zeit, sich mit Kunst zu beschäftigen. In derart prädestinierter Lage, erreicht dann Kunst vielleicht auch Menschen, die ansonsten Berührungsängste haben“, so die Banneminerin, die in Heringsdorf fünf Objekte zeigt – darunter ihre beliebten Tassen mit Katzenmotiven und eine Teetasse in Tannengrün.

Einige der Exponate entstehen gegenwärtig in der Korswandter Werkstatt Tonwerk von Daniel Graf. Der Schweizer lebt mit Ehefrau und erwachsenem Sohn seit 2006 in dem kleinen Dorf am Wolgastsee. Der weitläufige Garten, das Atelier und der Ausstellungsraum zeigen Grafs Objekte der Gartenkeramik, Tierplastiken, die er Viecher nennt, Fische, Architekturkeramiken, figürliche und abstrakte Plastiken sowie humorvolle Schrott- und Tonskulpturen. Denn unübersehbar verlässt der Töpfer gern die gewohnten Pfade der Tonkunst, schraubt und lötet alte Werkzeuge und Gartengeräte zu amüsanten Figuren zusammen, die von seiner Sammlerleidenschaft erzählen, die ihn bis heute allen Schrott aufheben lässt.

Für den Heringsdorfer Kunstpavillon bereitet der Tonkünstler nun weitere plastische Arbeiten vor. Gerade arbeitet er noch an einer Ballerina. Verschiedene Frauenskulpturen, die er schöne Damen nennt, und die dicht auf einer Bank sitzende Menschengruppe, die er ebenfalls im Pavillon zeigt, sind fertig. Besonders gespannt sein dürfen Besucher auf sein neuestes Projekt, eine 3-D-Sitzgruppe aus Ton und Metall, für deren Herstellung er eine dreidimensionale Ansicht von Sitzen und Tischplatten aus Ton mit Metall kombiniert und in ein Stahlfenster setzt. „Ich bin selbst sehr gespannt, wie das wird“, sagt Daniel Graf: „Ich freue mich, dass ich nun zum zweiten Mal in der Gemeinschaft der regionalen Künstler ausstellen kann.“

Podium an der Promenade

Die Ausstellung im Kunstpavillon, einem Müther-Bau, an der Heringsdorfer Promenade wird vom 27. November bis zum 1. Januar 2017 an den Adventswochenenden sowie zwischen Weihnachten und Neujahr (außer Silvester) zu sehen sein. Gezeigt werden Werke regionaler Künstler und Kunsthandwerker.

Es stellen aus: Katrin Lau, Ute Wittig-Weißensee, Mathias Roloff, Astrid Dannegger, Anette Schröder, Maria Kümmel, Jürgen Kümmel, Daniel Graf, Volker Köpp, Matthias Wegehaupt, Oskar Manigk, Ursula Strozynski, Gabriela Beck-Schäfer, Holger Schultze, Christiane Latendorf, Brigitte Meyer, Robert Meyer und Schüler der Europaschule Ahlbeck.

Öffnungszeiten: Der Pavillon wird an den genannten Tagen jeweils von 13 bis 16 Uhr geöffnet sein.

Angelika Gutsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Ei auf Daunen – unter dem Titel „Der Kuckuck: Vom Werden und vom Vergehen“ präsentiert sich derzeit in St. Georgen.

Renommierte Künstlerin Christiane Möbus stellt in St. Georgen in Wismar aus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.