Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Humor und Anekdoten aus Pommern

Usedom Humor und Anekdoten aus Pommern

Wer Max Spieckers humorvollen Berichte über das Alltagsleben in Pommern Ende des 19.

Voriger Artikel
Eventagentur agiert vom Stadthafen aus
Nächster Artikel
Ein Bahnhof in Miniaturformat

Günter Rösel mit seinen beiden Büchern.

Quelle: Foto: Hannes Ewert

Usedom. Wer Max Spieckers humorvollen Berichte über das Alltagsleben in Pommern Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts mit Vergnügen gelesen hat, die vor zwei Jahren unter dem Titel „Ollermann erzählt“ herausgegeben wurden, wird sich über ein zweites Buch in dieser Reihe freuen. Die Herausgeber Regina-Maria und Günter Rösel, die in Berlin und Rankwitz wohnen, haben eine schöne Möglichkeit gefunden, an den zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Geschichtenerzähler zu erinnnern. Der Titel dieses im Vorjahr erschienenen Buches heißt „Der alte Radloff“. Man bekommt es ist im Buchhandel und z. B. auch in der Usedomer Stadtinformation.

Der 1854 in Usedom geborene Spiecker hat den „Radloff“ im Alter von 78 Jahren veröffentlicht. Es ist das letzte seiner Bücher. Spiecker hat von 1896 bis zu seinem Tode im Jahr 1937 in Stolp in Hinterpommern gelebt.

Günter Rösel schwärmt von Max Spiecker: „Er hat eine besondere Beobachtungsgabe, sieht, was die Menschen bewegt, welche Sorgen und Nöte aber auch Freuden sie haben. So schreibt er über die Fürsorge, die der alte Kutscher Radloff erfährt, über einen bevorstehenden Weltuntergang, über einen geheimnisvollen, Kühe auf wundersame Weise heilenden Flustribus, über Versicherungsbetrug, über die Eisenbahnreise einer älteren Dame von Greifswald nach Pasewalk und andere unterhaltsame Begebenheiten.“

Ingrid Nadler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eröffnung
Knapp 2500 Aussteller aus 43 Ländern sind auf der Leipziger Buchmesse vertreten.

Europa steht vielerorts auf dem Prüfstand. Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung soll dagegen ein Signal für Dialog und Zusammenhalt senden.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.