Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Lassaner Schüler reisen in digitale Zukunft

Lassan Lassaner Schüler reisen in digitale Zukunft

Berliner Akademie der Künste schickt Filmemacher mit interessantem Projekt in die Stadt am Peenestrom

Voriger Artikel
Sparkasse wird Partner
Nächster Artikel
Blasmusik am Einheitstag

Claus Larsen arbeitet mit Lassaner Drittklässlern an dem neuesten Animationsfilm, der in der Aktion „Kunstwelten“ entsteht.

Quelle: Foto: Dietrich Butenschön

Lassan. Wieder einmal werden in einem Raum der Lassaner Grundschule Figuren aus Stoff und Papier auf einem Tableau millimeterweise verschoben, klickt der Auslöser eines darüber montierten Fotoapparates. Zum mittlerweile achten Mal entsteht binnen einer Woche mit den Drittklässlern der Schule ein Animationsfilm, diesmal zum Thema „Ich und die Maschinen. Die Zukunft mit der Digitalisierung“. Im Rahmen der von der Berliner Akademie der Künste initiierten Aktion „Kunstwelten“ sind die Filmemacher Constanze Witt und Claus Larsen erneut in die Stadt am Peenestrom gekommen, um mit den Mädchen und Jungen eine spannende und zugleich phantasieerfüllte Woche zu erleben.

Begonnen hat es damit, dass an den ersten beiden Tagen alle beteiligten Kinder die Gedanken zusammentrugen, die sie bei diesem Thema bewegen. Constanze Witts Resümee nach dem Auftakt: „Die Lassaner Kinder unterscheiden sich auch dabei kaum von Altersgenossen in anderen Gebieten. Sie sehen das Leben mit Robotern und anderen ähnlichen Maschinen vor allem positiv, erwarten von ihnen einen großen Nutzen. Aber es gibt auch Bedenken, Ängste davor, dass immer mehr Computer, Roboter und Automaten unsere Zukunft verdüstern könnten.“

„ Wir waren aufs Neue erfreut darüber, wie viele kluge Gedanken auch bei diesem Projekt von den Kindern diskutiert wurden, wie intensiv sie sich mit diesen uns alle bewegenden Fragen beschäftigen“, schildert Witt. Am Mittwoch wurde begonnen, die zusammengetragenen Ideen zu einem Animationsfilm zu verarbeiten. Faszinierend ist dabei, mit welcher Akribie und Hingabe sich die Mädchen und Jungen – sparsam und zugleich einfühlsam angeleitet von den beiden Künstlern – dieser Aufgabe widmen. Es scheint, als sei das für sie eine der selbstverständlichsten Sachen der Welt.

Für Constanze Witt und ihren Partner Claus Larsen ist das Engagement ihrer jungen „Filmemacherkollegen“ nach wie vor einer der Gründe dafür, dass sie sich bei jedem Besuch in Lassan wie zu Hause fühlen, „als würde man einmal im Jahr die Großeltern besuchen“. Auf jeden Fall werden sie wiederkommen, wenn der fertige Film traditionell in der Aula der Lassaner Schule den Eltern, Großeltern und Geschwistern vorgestellt wird.

Dietrich Butenschön

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Montessori-Schüler trainieren mit Projektzirkus Sperlicn für Gala-Vorstellung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist