Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Wolgaster Museumstage musikalisch eröffnet

Wolgast Wolgaster Museumstage musikalisch eröffnet

„Jazzcasino“ aus Zinnowitz spielt / Reinhard Meyer präsentiert Malereien

Voriger Artikel
Spielefieber am Heringsdorfer Strand
Nächster Artikel
Donna Leon liest auf Usedom

Bis auf den letztem Platz war das Museum gestern Vormittag belegt, als die Band „Jazzcasino“ spielte.

Quelle: Hannes Ewert

Wolgast. Vorträge, Lesungen, Kunst und Kultur: die Wolgaster Museumstage haben auch in diesem Jahr wieder viele interessante Höhepunkte im Programm. Gestern Vormittag eröffnete Bürgermeister Stefan Weigler (parteilos) die 19. ihrer Art in der Wolgaster Kaffeemühle.

Den musikalischen Auftakt der kulturellen Wochen bestritt das Zinnowitzer Künstlerehepaar Reinhard und Brigitte Meyer aus Zinnowitz. Er präsentierte unter dem Titel „Heimathafen“ Malereien, die noch bis zum Ende der Museumstage in der Kaffeemühle hängen.

Bürgermeister Stefan Weigler kam nicht nur, um die Museumstage zu eröffnen, sondern hatte auch eine politische Botschaft im Gepäck. Er freute sich, dass mit Reinhard Meyer ein Ur-Wolgaster seine Werke präsentiert. „Er wurde hier geboren. Auch seine Eltern kommen von hier. Leider werden in der alten Herzogstadt keine Kinder mehr geboren“, sagte er mit Blick auf die Entscheidung, dass vor Kurzem die Kinder- und Geburtenstation, sowie die Gynäkologie am Kreiskrankenhaus geschlossen wurden. Im Anschluss an die Eröffnungsrede spielte die Band um die Meyers „Jazzcasino“, die von ihrem Sohn Robert Meyer begleitet wird, ein fast einstündiges Konzert. Danach hatten die Besucher noch die Möglichkeit, mit anderen ins Gespräch zu kommen. Weigler dankte auch den Sponsoren, ohne die solche Tage nicht zustand kommen würden.

Nächsten Termine: 7. April, 19.30 Uhr: Joachim Krüger referiert über „Karl XII. und Pommern“

9. April, 14 Uhr: Moderator Thomas Lenz spricht über das Thema „Kaum zu glauben — Wissen zum Weitersagen“

• Internet: www.museum.wolgast.de

Von he

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Putbus
Ein Ort für das künftige Landesmuseum? Das Pädagogium wurde allerdings im Dezember von einem privaten Käufer ersteigert. Ein Neubau auf den Grundmauern des Alten Schlosses ist eine mögliche Alternative.

Putbus bewirbt sich als möglicher Standort für das Archäologische Museum MV

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist