Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Land fördert neue Technik für Feuerwehr
Vorpommern Usedom Land fördert neue Technik für Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 18.01.2016
Jens Röber (l.) und Sven Stachowski im neuen Einsatzleitwagen. Modernste Computertechnik steht den Wehrleuten zur Verfügung. Quelle: Christopher Niemann
Anzeige
Torgelow

Die Stadt Torgelow (Kreis Vorpommern-Greifswald) investiert in ihre Freiwillige Feuerwehr und wird dabei vom Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) nahm am Montag an der Indienststellung eines Tragkraftspritzenfahrzeuges-Wasser sowie eines Einsatzleitwagens teil. Zudem wurde ein Kommandowagen an die Feuerwehr Ducherow übergeben.

Für den Einsatzleitwagen hatte Caffier im Januar vergangenen Jahres einen Förderbescheid über 43 000 Euro übergeben. Auch bei der Beschaffung des Spritzenfahrzeuges greift das Innenministerium der Stadt finanziell unter die Arme - mit 76 500 Euro. „Die Investitionen in den Brandschutz sind gut angelegtes Geld. Voraussetzung für eine erfolgreiche Brandbekämpfung ist eine moderne und den jeweiligen Anforderungen entsprechende technische Ausstattung der Feuerwehr“, betonte Lorenz Caffier. „Aber ohne den persönlichen Einsatz der vielen Freiwilligen nützt auch moderne Technik nichts."

Zuvor hatte der Innenminister an den Landkreis einen Förderbescheid über 356 000 Euro für den Um- und Ausbau des ehemaligen Kopernikus-Gymnasiums in Torgelow zur Beruflichen Schule mit Internat übergeben. Die Baumaßnahme wird auch vom Wirtschaftsministerium MV finanziell unterstützt. Bisher waren die Ausbildungsstandorte der Berufsschule auf die Städte Eggesin, Pasewalk und Torgelow verteilt. Im Zuge der Neuordnung der Berufsschulstandorte im Landkreis Vorpommern-Greifswald sollen die Ausbildungsstätten am Standort Torgelow konzentriert werden. Die Standorte Eggesin und Pasewalk werden nach Fertigstellung des Neubaus aufgelöst.



OZ

Verdacht des versuchten Totschlags: Ein Verdächtiger sitzt nach der Auseinandersetzung in Greifswald in Untersuchungshaft.

18.01.2016

Die Polizei nahm in Wolgast zwei Männer fest. Die Beamten fanden zwei Schreckschusspistolen und Drogen in ihrem Wagen.

18.01.2016

55 Greifswalder Vereine stimmten in einer aktuellen Umfrage dafür / Kreissportbund berät am 25. Januar

18.01.2016
Anzeige