Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Land soll Azubis fördern
Vorpommern Usedom Land soll Azubis fördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.06.2017

Landrätin Barbara Syrbe (Die Linke) soll sich gegenüber der Landesregierung für eine bessere Förderung Auszubildender einsetzen. Das fordern die Fraktionen der CDU, der Linken und der SPD in einem gemeinschaftlichen Beschlussantrag an den Kreistag von Vorpommern-Greifswald. Die seltene Einhelligkeit zielt auf eine Änderung der Landesrichtlinie ab, mit der Zuschüsse zu den Kosten der Unterkunft und den Fahrtkosten von Berufsschülern geregelt sind. Bisher bekommen Auszubildende nur dann einen Zuschuss vom Land, wenn sie weniger als 500 Euro brutto im Monat verdienen.

Dank guter Tarifverträge erhielten viele Azubis mehr Geld und deshalb keinerlei Unterstützung, kritisieren die Politiker. Fahrtkosten zur Ausbildungsstätte müssten die betreffenden Schüler alleine schultern. Das sei unzumutbar. Die Landrätin möge sich dafür stark machen, so CDU, SPD und Linke, dass das Land Fahrtkosten für Berufsschüler anteilmäßig übernimmt, sofern deren Auszubildendenvergütung 750 Euro nicht überschreitet. Zudem möge Syrbe in Schwerin für ein Auszubildenden-Ticket werben. Gefordert wird auch, die Mindestschüleranzahl für Berufsschulkassen zu senken.

Der Kreistag stimmt am 10. Juli über den Antrag ab.

OZ

Woiwodschaft ehrt Manfred Schukat für Engagement im Dienste der Aussöhnung

24.06.2017
Usedom Stubbenfelde/Koserow - Laufen für den guten Zweck

Am Sonntag Bernsteinhexenlauf in Koserow

24.06.2017
Usedom Die Wasserfrauen von Vineta - Wasserfrauen von Vineta sind auf der Flucht

wollen offensichtlich ihrem Vermächtnis nicht nachkommen und sich spontan wieder ins Meer verabschieden. Ihre Flucht planen sie für Mittwoch, den 28. Juni, um 11 Uhr auf Höhe der Zinnowitzer Seebrücke.

24.06.2017
Anzeige