Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Langer Winter sorgt im Stagnießer Hafen für Bauverzögerung
Vorpommern Usedom Langer Winter sorgt im Stagnießer Hafen für Bauverzögerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:41 19.04.2013
Die ersten Boote liegen bereits im Stagnießer Hafen. Quelle: Angelika Gutsche

Der lange Winter ist schuld, dass sich die Bauarbeiten im Hagen Stagnieß um voraussichtlich vier bis fünf Wochen verzögert haben. „Erst jetzt können die Arbeiten am Sanitärgebäude fortgesetzt und mit den Rammarbeiten im Wendebecken begonnen werden“, sagt Kurdirektor Reno Reifert, der nach derzeitigem Stand Mitte bis Ende Mai mit der endgültigen Fertigstellung des gesamten Hafens rechnet.

Die Sanierung und Umstrukturierung (die OZ berichtete) hat nicht nur zu einer moderaten Verteuerung, sondern obendrein zu einer Verringerung der Anzahl Liegeplätze geführt. Das ist der Grund, weshalb die Verwaltung gerade das grundsätzlichen Interesse an einem Liegeplatz bei den bisher im Hafen ansässigen Wassersportlern abfragt. Hilfreich bei deren Entscheidung könnten die Hinweise sein, die den Bootsbesitzern im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 27. April um 10 Uhr im Ückeritzer Haus des Gastes gegeben werden.

Die insgesamt 66 neuen Dauerliegeplätze sind heiß begehrt. Es gibt sogar eine Wunschliste potenzieller Nachrücker. Nach der Information über die Preiserhöhung wartet die Gemeinde nunmehr die konkreten Anträge ab, um die Plätze endgültig zuzuordnen, sagt der Kurdirektor.

ag

Die Partnerschaft mit der Firma Biochem aus Niedersachsen trägt neue Früchte. Eine große Dankeschön-Veranstaltung der Schüler gibt es am 7. Juni.

19.04.2013

fordert finanziellen Ausgleich. Doch der Landkreis streicht die Mittel.

19.04.2013

☎ 03 83 4/77 78 77 und ..8 - 12 Uhr u.

19.04.2013
Anzeige