Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Lehrlinge schnuppern Luft auf dem Chefposten
Vorpommern Usedom Lehrlinge schnuppern Luft auf dem Chefposten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.04.2018
Symbolisch übergab Seetel-Chef Rolf Seelige-Steinhoff den Schlüssel an Azubi Hubert Wronski aus dem 1. Lehrjahr. Quelle: Fotos: Hannes Ewert

Vor etwa einem halben Jahr hatte Hubert Wronski aus Swinemünde seinen ersten Azubi-Tag im „Ahlbecker Hof“ als angehender Hotelfachmann. Ein Praktikum hat dem jungen Mann aus dem Nachbarland Polen dazu verholfen, den Fuß in die Hotelbranche zu setzen. Gestern war der 19-Jährige sogar für einen Tag Hoteldirektor des Fünf-Sterne-Hauses an der Promenade, denn einmal im Jahr haben die Azubis bei der Seetel-Gruppe das Zepter in der Hand. Alle 28 Azubis machten bei diesem unkonventionellen Vorhaben mit.

Zur Galerie
Einen Tag im Jahr hat der Nachwuchs die Leitung des Hotels „Ahlbecker Hof“

Am Morgen um 8 Uhr übergibt der eigentliche Chef Rolf Seelige- Steinhoff symbolisch den Schlüssel und wünscht allen viel Erfolg. „Wir haben uns eineinhalb Monate auf den Tag vorbereitet. Wöchentlich haben wir uns getroffen, um das Programm und das Menü abzusprechen. Herausgekommen sind unter anderem ein Vier-Gang-Menü sowie eine Kaffee- und Weinverkostung am Nachmittag. Der Tag steht unter dem Motto ,Pommern’“, berichtet Wronski, der fast akzentfrei die deutsche Sprache beherrscht. „Die Sprache ist ganz wichtig, um in Deutschland zu arbeiten“, sagt er. Seit der Grundschule wurden ihm Vokabeln vermittelt. „Am besten lernt man immer, wenn man täglich mit der Sprache arbeit“, so seine Erfahrung. Nun kümmert er sich darum, „dass alles läuft“, wie er sagt. Er hält den Kontakt zu den Gästen, zu seinen Kollegen und den Pressevertretern, die tagsüber kommen und Fragen stellen.

„Der Azubi-Tag ist schon deshalb schon eine gute Sache, da uns die Chef-Etage das Vertrauen schenkt, ein Fünf-Sterne-Haus zu leiten“, sagt Janine Grywatz aus dem dritten Lehrjahr. „Wir können selbst etwas auf die Beine stellen und uns beweisen“, meint sie stolz. Janine Grywatz war gestern an der Rezeption für die Abläufe verantwortlich. „Das Tolle an der Rezeption ist das Feedback der Gäste. Wir bekommen dort sofort mit, wenn etwas gut oder auch nicht so gut läuft“, erklärt sie. Einzig das lange Stehen sei für die 19-Jährige etwas ungewohnt. „Man freut sich am Abend auch darauf, einfach mal zu sitzen.“

Die Seetel-Gruppe beschäftigt Auszubildende aus verschiedenen Nationen. „Darunter sind Polen, Ungarn, Deutsche, Mauretanier, Ukrainer, eine Dame mit thailändischen Wurzeln und ein Mann aus Kirgisistan“, sagt Katrin Ehrhardt aus der Personalabteilung. Rund 50 bis 60 Bewerbungen bekommt ihr Ressort jedes Jahr. „Manche Bewerber haben leider nur ein durchschnittliches Niveau, andere stechen hervor“, erzählt sie. Die Übernahmechancen nach der Ausbildung stünden bei Seetel gut. „Die Voraussetzungen müssen natürlich stimmen“, erklärt sie. Dazu zählen vor allem gute Leistungen.

Zu den aktuellen Azubis gehört zum Beispiel Ronja Dallmer. „Am 25. April beginnen bei mir die schriftlichen Abschlussprüfungen. Während der Saison bin ich noch hier – wahrscheinlich bis zum Januar“, sagt die 19-Jährige. Dann möchte sie nach Hamburg. Von der Elbmetropole will sie arbeitend per Kreuzfahrtschiff die Welt erkunden. „Seit meinem dritten Lebensjahr wohne ich auf Usedom. Nun wird es Zeit, etwas Neues zu entdecken. Es heißt ja nicht, dass ich nicht wiederkomme. Mein Vater arbeitet seit 15 Jahren bei Seetel als Koch“, sagt sie. „Ich habe schon als Schülerin gekellnert. Das hat mir Spaß gemacht. Über diesen Weg habe ich eine Ausbildung eingeschlagen“, blickt sie zurück.

Rund 460 Mitarbeiter beschäftigt die Hotelgruppe derzeit und gehört damit zu den größten Arbeitgebern der Region. „Wir gehen bei der Suche nach Personal in die Offensive. Es findet jährlich im Herbst ein Azubi-Casting statt, welches von den Schülern gut angenommen wird. Die Schüler werden sogar mit Bussen von Schulen aus Woldegk nach Usedom gefahren, damit sie sich hier vorstellen können“, erklärt Sprecherin Anne Sturzwage. „Mit der Schule in Ückeritz haben wir eine Kooperation. Wir versuchen, den Schülern den Job in unserer Branche so schmackhaft wie möglich zu machen“, sagt sie. An dem Tag lernen die Schüler beispielsweise, wie man einen Cocktail mixt, Waren erkennt oder mit einer Reklamation umgeht. „Wir zeigen das, was in der Kürze der Zeit möglich ist.“

Die Seetel-Gruppe

16 Häuser auf der Insel Usedom und ein Hotel auf der Ferieninsel Mallorca gehören zur Seetel-Gruppe. Das sind Hotels, Residenzen und Villen vom Drei-Sterne-Segment bis zum Luxushotel „Ahlbecker Hof“. Die Hotelgruppe beschäftigt derzeit 467 Mitarbeiter, davon 28 Azubis. Nach Angaben der Unternehmensführung sind in der Gruppe Mitarbeiter aus 19 verschiedenen Nationen angestellt. Im Jahr 1992 wurde das Unternehmen gegründet. Im Jahr 2010 hat der jetzige Chef Rolf Seelige-Steinhoff das Erbe seines Vaters Burghardt übernommen.

Hannes Ewert

Mehr zum Thema

Kein anderer „Tatort“ ist bei den Zuschauern so beliebt wie die Folgen mit Prof. Boerne und Kommissar Thiel aus Münster. Wer die Stadt in Westfalen besucht, kann Touren zu den Drehorten machen. Das lohnt sich - nicht nur für Fans der Krimireihe.

01.03.2018

Seit Oktober 2017 hat die Insel St. Helena einen Flughafen. Der Tourismus wächst und gibt den Inselbewohnern neue Hoffnung. Der Aufschwung ist dringend nötig - denn vom Brexit ist auch das britische Überseegebiet mitten im Atlantik betroffen.

22.04.2018

Nördlich von San Francisco liegt das Sonoma County. Zwischen Pazifik und idyllischen Weinbergen stoßen Reisende hier auf junge Menschen, die Neues ausprobieren. Und das schmeckt hervorragend!

13.04.2018

Landrätin soll auf wiederholte Pannen reagieren und die Missstände abschaffen

14.04.2018

Drei Gemeinden sollen Millionen-Projekt finanzieren / Rankwitzer sprechen sich dafür aus / Förderung erwartet

16.04.2018

Kinderbetreuer aus Vorpommern- Rügen kämpfen für eine bessere Entlohnung. Gestern gab es vor Gericht einen ersten Erfolg.

16.04.2018
Anzeige