Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Leuchtturm-Route für Preis nominiert
Vorpommern Usedom Leuchtturm-Route für Preis nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:52 03.09.2013
Der Leuchtturm in Swinemünde ist 65 Meter hoch. Über 300 Stufen führen in die Höhe. Quelle: Radek Jagielski

Die Route der Leuchttürme, zu der auch Swinemünde gehört, ist ein Kandidat für das „Neue Wunder Polens“. Die Nominierungen der schönsten Orte in Polen wurden vom Magazin National Geographic Traveler angekündigt.

Die Abstimmung läuft bis Ende September. Die Gewinner werden in einem einzigartigen Reiseführer mit Infos zu den sieben neuen Wundern Polens vorgestellt. Dies ist eine weitere touristische Auszeichnung in diesem Jahr für Swinemünde. Vor ein paar Monaten hat die grenzüberschreitende Promenade eine Nominierung für das beste touristische Produkt im Wettbewerb „Polen wird immer schöner“

erhalten.

Die Route der Leuchttürme erstreckt sich über 600 km von Krynica Morska bis Swinemünde. Insgesamt sind auf der Strecke 15 historische Gebäude zu besichtigen. Der Leuchtturm in Swinemünde wurde 1857 gebaut und zählt zu den höchsten in der Welt. Er ist fast 65 Meter hoch. Nach oben führen fast 300 Stufen, die gegen den Uhrzeigersinn bestiegen werden.

Wahrscheinlich verdankt die Stadt einem deutschen Leuchtturmwerter den Turm, der zum Zeitpunkt des Rückzugs der deutschen Truppen aus Swinemünde den Befehl, den Leuchtturm zu sprengen, nicht befolgt hatte.

rj

Die Stettiner Oper startet am 14. September in die neue Spielsaison.

03.09.2013

Kraftfahrer sollen künftig zwei Zloty pro Überfahrt bezahlen.

03.09.2013

Wissenschaftler der Universität Breslau erforschen bis Monatsende die Population der Insekten in der Stadt. Trockeneis lockt Mücken an.

03.09.2013
Anzeige