Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Lichtblick im tristen Grau
Vorpommern Usedom Lichtblick im tristen Grau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 27.01.2018

Eher ungewöhnlich, ein Presse-Termin früh um 8 Uhr im Wolgaster Rathaus. Und der alte Spruch „Morgenstund hat Gold im Mund“ konnte mich an diesem Januarmorgen auch nur mäßig aufmuntern.

Die gewünschte Goldgräberstimmung wollte nicht aufkommen. Wie auch? Grau in Grau präsentierte sich der Morgen mit feuchten Gehwegen und erstarrten Beeten. Der Berufsverkehr kroch zäh über die Ortsmagistrale von und zur Ferieninsel, und Leute hasteten wortlos und fröstelnd an mir vorbei. Doch dann plötzlich ein Lichtblick: Aus großen weißen, gebogenen Fenstern schien mir Festbeleuchtung entgegen. Die sechs Kronleuchter, erst vor kurzem im Saal der früheren Berufsschule am Oberwall aufgehängt, wirkten wie eine verfrühte Frühlingssonne. Meine Lethargie wich der Vorfreude auf eine Zeit, in der in dem lichtdurchfluteten Saal des alten Gemäuers hoffentlich bald Feste gefeiert und Bekanntschaften geschlossen werden. Das „100-Haus“ strahlt bereits, obwohl es noch gar nicht eröffnet ist. Bald sollen sich in dem Backsteinbau wieder junge Leute begegnen und erholen – befreit vom Schulalltag und mit dem Anspruch, sich kreativ auszuleben – ganz egal, ob an sonnigen oder grauen Tagen. Schön!

OZ

Großer Erfolg fürs Kreiskrankenhaus

27.01.2018

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit fand gestern Abend die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Zinnowitz statt.

27.01.2018

Heringsdorf mit vielen Investitionen

27.01.2018
Anzeige