Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Linke Landtagsmitglieder unterstützen Mahnwache

Wolgast Linke Landtagsmitglieder unterstützen Mahnwache

Etwa 80 Teilnehmer fordern Erhalt des Kreiskrankenhauslabors

Wolgast. Der Protest geht weiter. Trotz der angekündigten Bereitschaft von Vertretern der Landesregierung, im Dialog mit den Kritikern über Alternativen zum aktuellen medizinischen Versorgungszustand nachzudenken, bemüht die Bürgerinitiative (BI) weiter die Straße. So soll anhaltend Druck auf die Politiker ausgeübt werden. Am Montagabend fanden sich rund 80 Menschen an der Chausseestraße dazu ein, darunter etliche Kinder mit ihren Eltern und Großeltern. Diesmal unter anderem, um gegen die beabsichtigte Schließung des Labors zu protestieren. Zu den Demonstranten sprachen der Landtagsabgeordnete der Linken, Torsten Koplin, und Stadtvertreter Lars Bergemann. Darüber hinaus waren mit Simone Oldenburg und Claudia Schreyer weitere Linkspartei-Politiker vor Ort. Deren Angaben zu Folge gingen sie auf räumliche Distanz zu Vertretern der Greifswalder Gruppe „Frieden, Freiheit, Demokratie und Gerechtigkeit“ (FFDG), die sich ebenfalls mit einigen Leuten an der Aktion beteiligten. Vor dem für gestern Abend avisierten Treffen mit Vertretern der BI hatten die Landtags-Linken von ihren potenziellen Gesprächspartnern verlangt, sich von den aus ihrer Sicht rechtspopulistischen Kräften der FFDG klar zu distanzieren. Zwar nannten sie dafür keine konkreten Belege, stellten aber fest: „Sonst können wir nicht gemeinsam für die Wiedereröffnung der geschlossenen Klinikstationen kämpfen“, so Fraktionschefin Simone Oldenburg.

Parallel zur 40-minütigen Mahnwache trafen sich auf Usedom auch Mütter mit ihren Kindern an den symbolischen Holzkreuzen; unter anderem in Zinnowitz, Koserow und Heringsdorf. INFO: Weitere Mahnwachen und Aktionen: 21., 25. und 28. November, jeweils ab 17 Uhr

Steffen Adler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
OZ-Expertenrunde: Immobiliengutachterin Iris Matschke von der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG, Dr. Bernhard Pelke von der Notarkammer MV sowie Axel Drückler von der Verbraucherzentrale MV 

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.