Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Lösungskonzept wird vorgestellt
Vorpommern Usedom Lösungskonzept wird vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 22.02.2017
Etliche Male gingen Usedomer und Wolgaster auf die Straße, um für ihr Krankenhaus zu kämpfen. Quelle: Hannes Ewert
Wolgast

Die Bürgerinitiative will sich am Donnerstagabend ab 18 Uhr in der Wolgaster Petrikirche zum Lösungskonzept für die ärztliche Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Kreiskrankenhaus äußern. Zuvor werden Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) und Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) dieses Papier vorstellen. Im Anschluss haben Bürger Gelegenheit, ihre Fragen an die Persönlichkeiten im Podium zu richten. Beginn 18 Uhr, St. Petri

Steffen Adler

Mehr zum Thema
Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Wenn das Schlucken zur Gefahr wird

Dysphagie: Rostocker untersuchen seltene Krankheit

18.02.2017

In einigen Bundesländern bereiten Masernviren derzeit wieder Probleme. Mehrere Fälle der hoch ansteckenden Krankheit wurden unter anderem aus Sachsen und Berlin ...

19.02.2017

Kopfschmerzen können einem den Alltag vermiesen. Auf lange Sicht gefährden sie sogar die berufliche Existenz. Medikamente helfen nicht immer - manchmal tut es Sport.

20.02.2017

Banner überdauerte gut 60 Jahre im Wolgaster Museum.

23.02.2017

Hätte er sein Fenster mal lieber geschlossen: Ein 29 Jahre alter Mann aus Wolgast verstieß am Dienstagabend gegen das Betäubungsmittelgesetz. Passanten rochen Cannabisgeruch in der Straße.

22.02.2017

Seit Anfang Februar ist erneut eine Gruppe Weißrussen in der Region. Sie leiden unter den Spätfolgen der Reaktor-Explosion von 1986. In Deutschland sollen ihre Schmerzen an der frischen Ostsee-Luft gelindert werden. Am Sonnabend geht es zum Karneval.

22.02.2017