Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom MC Wolgast macht Rennstrecke klar
Vorpommern Usedom MC Wolgast macht Rennstrecke klar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.06.2016

Die Motocross-Rennen am Ziesaberg vor den Toren Wolgasts sind nach wie vor ein kräftiger Besuchermagnet. „Im vergangenen Jahr hatten wir 2350 zahlende Besucher“, freut sich Wolfgang Niebuhr, Vorsitzender des etwa 80 Mitglieder starken Vereins Motorsportclub Wolgast im ADAC, der das Event auch in diesem Jahr wieder organisiert und vorbereitet. Eine rege Zuschauerresonanz sei nicht zuletzt auch deshalb wichtig, um die nicht unerheblichen Kosten der Veranstaltung, die in diesem Jahr ihre bereits 59. Auflage erlebt, über die Eintrittsgelder refinanzieren zu können.

Am 24. Juli soll der Internationale ADAC-Motocross Wolgast um den Ostseepokal über den 1850 Meter langen Parcours gehen. Die bürokratisch nicht unerheblichen Vorbereitungen sind weitgehend erledigt.

In den verbleibenden Wochen gehen die Wolgaster Motorsportler nun daran, die Piste zu präparieren. „Bis zum Rennen ist jetzt immer samstags Arbeitseinsatz, damit die Strecke am Renntag in einem einwandfreien Zustand ist“, sagt Niebuhrs Stellvertreter, Mathias Krenz. Interessierte Nichtmitglieder seien ebenfalls willkommen. Auch für die Absicherung des Rennens würden noch Helfer gesucht. Wer Lust hat und mindestens 16 Jahre alt ist, könne zum Beispiel als Streckenposten fungieren und sich so 20 Euro plus Verpflegung verdienen.

Die Rennsportveranstaltung am 24. Juli beginnt um 8.30 Uhr mit dem freien Training. Anschließend folgt das Zeittraining. Im Hauptrennen im Rahmen der DMSB-MX Open-Meisterschaft um den Ostseepokal kämpfen 40 Fahrer unterschiedlicher Nationen um Meter und Sekunden. Der Kurs am Wolgaster Ziesaberg mit Sprunghügeln, Steilhängen, engen Kehren und tief ausgefahrenen Spurrinnen gilt als anspruchsvoll. An den zwei Wertungsläufen á 30 Minuten nehmen auch Titelverteidiger Christian Brockel aus Berlin und der Greifswalder Profi Ron Noffz teil, der als Mitglied des MC Wolgast natürlich seinen Heimvorteil ausspielen wird. Es folgen die Motocross-Rennen im Rahmen der Landesmeisterschaft in den Klassen MX 2 und Senioren ab 35 Jahre; an letzterem Lauf werden so bekannte heimische Fahrer wie Veit Scheddin, Rico Löchert und Markus Hermann teilnehmen.

Auf eine Freestyle-Show verzichtet der Veranstalter diesmal – „aus versicherungstechnischen und finanziellen Gründen“, erklärt Wolfgang Niebuhr, der auf die hohen Risiken verweist, die die Darbietung mit sich bringe. Der MC Wolgast, dessen Vereinsgelände sich Am Strom 9 befindet, sei stets offen für neue rennsportbegeisterte Mitglieder. Immer mittwochs und freitags heulen beim Motocross- und Enduro-Training am Ziesaberg die Motoren, wenn sich die Akteure in Kondition, Kraft und Fahrgefühl üben.

• www.mc-wolgast.de

Tom Schröter

Vom 15. bis 17. Juli erleben die Besucher des Naturhafens von Krummin bereits die fünfte Auflage des Kleinen Hafenfestes.

24.06.2016

Umweltfreundlich und elektro-mobil auf dem Achterwasser unterwegs sein. Das kann man jetzt mit dem Flaggschiff der ersten E-Bootflotte der Wasserlinie GmbH, das ...

24.06.2016

Am Sonnabend und am Sonntag lädt die Gesellschaft der Lyrikfreunde in Mecklenburg-Vorpommern zu ihrem alljährlichen „Wochenende der Poesie“ Freunde der Lyrik ins Seebad Lubmin ein.

24.06.2016
Anzeige