Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Mädchen üben sich in Technik
Vorpommern Usedom Mädchen üben sich in Technik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 08.05.2017
Während eines praktischen Kurses wagten sich die Schülerinnen unter Anleitung des Fachmanns Hartmut Schwenn an den Bau eines Saiteninstruments – für viele der Teilnehmerinnen war dies Neuland. Quelle: Foto: Christiana Lemke

Für 14 Siebtklässlerinnen der Wolgaster Regionalschule „Heberlein“ ging jetzt ein interessantes Projekt zu Ende. Seit Mitte September vorigen Jahres schnupperten sie im Rahmen einer „Girls’ Day Werkstatt“ in verschiedene Berufsbilder, die üblicherweise von Männern besetzt werden.

„Die Mädchen haben mehrere Module im Bereich Naturwissenschaft und Technik durchlaufen“, berichtet Projektleiterin Christiana Lemke vom Bildungswerk der Wirtschaft MV. „Sie übten sich im Bereich Holzbearbeitung und experimentierten im Kernforschungsreaktor im Max-Planck-Institut in Greifswald. Antje Lorenz führte sie durch das Institut und Kollegen zeigten was passiert, wenn man eine Rose oder einen Luftballon in extrem kalten flüssigen Stickstoff taucht.“

Auch Exkursionen standen auf dem Programm, etwa zum Standort des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Neustrelitz, wo Experimente zu den Themen Luftdruck, Flug, Navigation und Raumfahrt angestellt wurden, um bei den Mädchen die Lust auf naturwissenschaftliche Phänomene zu wecken. Weitere Wege führten in Betriebe der Region. Beim Stromversorger E.on edis AG in Wolgast stellte sich eine Elektronikerin für Betriebstechnik den jungen Damen vor, in der Wolgaster Hadrian GmbH nahmen sie hochmoderne Schweiß- und Klebemaschinen in Augenschein und eine Herdenmanagerin vom Melkzentrum der Peeneland Agrar GmbH in Zarnitz gab Einblicke in ihren Berufsalltag. Die „Girls’ Day Werkstatt“ gehört zum Sozialpartnerschaftsprojekt namens „Bogen“.

ts

24 Brutpaare leben auf der Insel / Tiere von hier siedeln sich auch in Westeuropa an

08.05.2017

Bilanz 2016: Weniger Unfälle, mehr Verletzte, 1455 mal Unfallflucht

08.05.2017

Am Sonnabend startete die Aktion „Usedom radelt an“

08.05.2017
Anzeige