Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Mahnwache vor Kreiskrankenhaus

Wolgast Mahnwache vor Kreiskrankenhaus

Rund 60 Menschen demonstrierten in Wolgast für den Erhalt aller Abteilungen der Klinik.

Voriger Artikel
Usedom-Krimi: Dreharbeiten für vierten Teil begonnen
Nächster Artikel
Parkplatznot: Lkw stehen auf Bürgersteigen

Mahnwache vor der Einfahrt zum Wolgaster Krankenhaus. Simuliert wurde der Unfall mit einem Kind.

Quelle: Tilo Wallrodt

Wolgast. An einer weiteren Mahnwache für das Kreiskrankenhaus Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) mit allen seinen (bisherigen) Abteilungen haben sich am Montag rund 60 Menschen beteiligt. Bei der vom privaten Veranstalter Kai-Uwe Ottenbreit initiierten Aktion vor der Einfahrt der Klinik an der Bundesstraße 111 wurde auch der Unfall mit einem Kind simuliert. Die B 111/Chausseestraße war für eine Stunde halbseitig gesperrt, die Polizei regelte den Verkehr.

Ab 10. April sollen ähnliche Veranstaltungen in Wolgast immer sonntags über die Bühne gehen. Weitere Mahnwachen sind in Zinnowitz (11.4.), Koserow (18.4.) und Heringsdorf (2.5.) geplant. Hintergrund der Proteste ist die Schließung der Abteilungen Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Kinderheilkunde.

Von oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Werbung für die Klinik Wolgast.

Das Kreiskrankenhaus Wolgast plant eine Imagekampagne. Unterdessen prüft die Staatsanwaltschaft einen Katalog von Fragen und Vorwürfen.

mehr
Mehr aus Usedom
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist