Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Mahnwachen gehen weiter
Vorpommern Usedom Mahnwachen gehen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 04.04.2016
Demo für das Krankenhaus Wolgast, zuletzt gab es die am Ostermontag. Am 4.April findet wieder eine Mahnwache statt, Quelle: Kai-Uwe Ottenbreit
Anzeige
Wolgast

Obwohl die Pädiatrie sowie die Geburtshilfe und Gynäkologie bereits seit etlichen Wochen geschlossen sind, lässt der Protest gegen die Umstrukturierung des Kreiskrankenhauses Wolgast nicht nach. Der Demonstration am Ostermontag folgen ab 4. April neuerliche Mahnwachen; zunächst unmittelbat vor der Klinik in Wolgast, anschließend in etlichen Seebädern auf Usedom.

Von Dr. Adler, Steffen

Mehr zum Thema

Mit größeren Verkehrseinschränkungen ist am Freitag in der Tribseer Vorstadt zu rechnen, wie die Polizei in Stralsund gestern mitteilte.

31.03.2016

In Brüssel musste die Polizei im Problem-Bezirk Molenbeek gegen Randalierer vorgehen. Medienberichten zufolge wurden etwa 100 Menschen vorübergehend festgenommen.

03.04.2016

Auf private Initiative gibt es heute Abend eine weitere Mahnwache für das Kreiskrankenhaus mit allen seinen (bisherigen) Abteilungen.

04.04.2016

Im Interview: Manfred Osten über Flüchtlinge, Krisen und die Liebe bei den Usedomer Literaturtagen

02.04.2016

Anfang 2017 sollen die Bauarbeiten beginnen / Finanzierung steht noch nicht / Gemeinde setzt auf Gespräch in Schwerin, um weitere Fördermittel einzuwerben

02.04.2016

Usedomer Imker geben einen kleinen Einblick in ihr Wirken

02.04.2016
Anzeige