Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Marode Lampen und viele Hundehaufen
Vorpommern Usedom Marode Lampen und viele Hundehaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.04.2016
Usedom

Geht es nach den Vorstellungen von Usedoms Bürgermeister Jochen Storrer würde er einiges in seiner Stadt ändern. „Uns fehlt jedoch das Geld. Die Einnahmen decken gerade einmal im Haushalt die Pflichtaufgaben“, sagt er ernüchtert. Ihm stechen vor allem die maroden Straßenlampen an der B 110 ins Auge. „Wären dort neue Lampen, könnten wir viel Geld sparen“, sagt er.

Storrer informierte auch darüber, dass in der Rosenstraße demnächst zwei marode Häuser abgerissen werden sollen.

Im Kampf gegen die Hundehaufen rund um das Rathaus wurde die Stadt inzwischen Herr der Lage. „Die Haufen haben sich spürbar verringert. Ich appelliere aber auch an die Hundebesitzer, mehr Sorgfalt walten zu lassen und die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu entfernen.“

Von he

30 Mädchen bei Girls Day im Klinikum Karlsburg / Schülerinnen der Freien Schule Zinnowitz waren auch dabei

29.04.2016

Die Nager bereiten dem Wasser- und Bodenverband zunehmend Sorgen / Durch verstopfte Gräben werden angrenzende Flächen überflutet / Deiche nehmen Schaden

29.04.2016

Zuständige Behörde meldet für den April weiter frühjahrsbedingten Aufschwung / Arbeitgeber bereit, Flüchtlinge einzustellen

29.04.2016