Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom MediClin: Erster Tarifvertrag für Ärzte perfekt
Vorpommern Usedom MediClin: Erster Tarifvertrag für Ärzte perfekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 22.02.2017
An der Trassenheider Reha-Klinik gilt nun ein arztspezifischer Tarifvertrag mit dem MediClin Konzern. Quelle: Foto: Archiv
Trassenheide

Der Marburger Bund hat zum ersten Mal Tarifverhandlungen mit einer Zweigniederlassung der MediClin GmbH & Co. KG aufgenommen und erfolgreich zum Abschluss gebracht. Dabei wurde seitens des Landesverbandes von MV und der Dünenwaldklinik in Trassenheide ein arztspezifischer Haustarifvertrag abgeschlossen. Dazu waren drei intensive Verhandlungsrunden notwendig.

Laut Rita Wanninger, die bei MediClin als Leiterin des Bereiches Personal und als Prokuristin für das Unternehmen verantwortlich ist, profitieren in der Usedomer Einrichtung 17 Ärzte von den erreichten Regelungen. Ihren Angaben nach hatten sich die Mediziner vertrauensvoll an die Klinikleitung gewandt; daraufhin ergaben Abwägungen, dass ein Haustarifvertrag eine gute Basis für die Zukunft sein könnte. „Wir würden den Weg wieder wählen, wenn es die betriebliche Situation an einem unserer Standorte erforderlich macht“, sagt Wanninger. Zu MediClin gehören deutschlandweit 34 Klinikbetriebe, sieben Pflegeeinrichtungen und acht Medizinische Versorgungseinrichtungen – in insgesamt elf Bundesländern. Hier arbeiten 9300 Beschäftigte. Für die Ärzte in Trassenheide bedeutet der Haustarifvertrag, dass es neben Gehaltssteigerungen (zum 1.1.2018 um 2,3 Prozent) auch klare Regelungen zur wöchentlichen Arbeitszeit und zur Einteilung der Bereitschaftsdienste gibt. Geregelt wurde ferner, dass der Ausgleichszeitraum für Arbeitszeit das Kalenderjahr ist. Eine wöchentliche Höchstarbeitszeit von 64 Stunden darf zudem in keinem Fall überschritten werden.

Ähnliche Regelungen gibt es beispielsweise in der Kölpinseer Ostseestrandklinik „Klaus Störtebeker“ nicht. Hier gelten unternehmensinterne Einstufungen, sagt die Chefin der Personalabteilung, Birgit Rohde. sta

OZ

Mehr zum Thema

Die Witeno GmbH mit Wolfgang Blank an der Spitze fördert Jungunternehmer - mit Erfolg

17.02.2017

Ungefiltert möchte Trump seine Botschaften verbreitet wissen und erweist deswegen Tausenden in Florida die Gunst. Die Bewegung ist begeistert. Immer schärfer keilt der Präsident gegen die Medien - und das verfängt.

19.02.2017

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

20.02.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Günstiger geht es nicht

Von wegen teure Urlaubsinsel Usedom! Ein normales Bier für knapp fünf Euro, Saftschorle für mehr als vier Euro: vergessen Sie alles, was sie bisher abgeschreckt ...

22.02.2017

Lotta Hackbeil und Jonte Volkmann fragen sich als Julie und August: Hat das Leben einen Sinn? Die 20-jährige Julie möchte ihrem Leben ein Ende setzen.

22.02.2017

Ulrich Wergin (79) wurde von Bürgermeister und Wehrleitung für sein engagiertes Wirken zum Wohle der Gemeinde geehrt

22.02.2017