Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Mit dem Rad 757 Kilometer in den Urlaub
Vorpommern Usedom Mit dem Rad 757 Kilometer in den Urlaub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:26 06.06.2016
Bekamen von ihren Frauen eine Schoko-Medaille zur Belohnung: Georg Micklitza, Helmut Kampffmeyer, Rüdiger Voth und Walter Blobel (v.l.). Sie kamen aus dem Ruhrgebiet mit dem Rad nach Usedom.  Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Zinnowitz

Glücklich, aber mit ein paar Kilogramm weniger auf den Rippen kam am Sonnabend ein vierköpfiges Männerteam aus der Nähe von Düsseldorf in Zinnowitz an. Während ihre Frauen ein paar Tage vorher mit dem Auto die rund 750 Kilometer lange Strecke absolvierten, kamen ihre Männer innerhalb von sieben Tagen mit dem Fahrrad an die Küste. „Das war eine harte Tour, aber der letzte Abschnitt von Stavenhagen nach Zinnowitz war der Schönste“, sagt Rüdiger Voth. Der 70-Jährige ist der älteste Teilnehmer des Feldes. Die Männer hatten nicht nur gutes Wetter auf ihrer Strecke. „Wir hatten auch knöchelhohen Schlamm und zwei Tage Dauerregen. Aber wir haben uns durchgebissen“, sagt Walter Blobel. „Im Winter planten die Männer die Tour. Sie sind aber alle sportlich vorbelastet“, sagt Brigitte Kampffmeyer, Ehefrau von Helmut Kampffmeyer. „Einer hat schon zwei Dutzend Marathon hinter sich, der andere war bei einem Triathlon dabei. Jeder macht regelmäßig Sport“, sagt sie. Es ist nicht das erste Mal, dass das Quartett auf diese Weise in den Urlaub fährt. „Wir sind schon mit dem Rad nach Rügen und Boltenhagen gefahren. Usedom bleibt aber unsere Lieblingsinsel. Hier ist es so schön“, sagt sie.

Hannes Ewert

Mehr zum Thema

Wo sich einst Filmsternchen am Strand vergnügten, herrscht heute der Bandenkrieg. Der Touristenort Acapulco an der mexikanischen Pazifikküste ist eine der gefährlichsten Städte der Welt.

09.06.2016

Einmal im Jahr blüht ein kleines Städtchen in Nordhessen auf. Dann zieht es Reisende aus ganz Deutschland nach Eschwege - zum Festival Open Flair. Das Besondere: Die ganze Stadt feiert mit.

20.07.2016

Rote Wüsten, tiefe Canyons, grüner Dschungel, deutsche Kolonialstädte: Namibia gehört zu den vielfältigsten Ländern Afrikas. Und wie lassen sich die Naturwunder und die Tierwelt am besten hautnah erleben? Als Selbstfahrer im Allradcamper!

04.07.2016

Zwischen Sarnow und Drewelow bei Anklam ist heute Mittag ein Kradfahrer mit Damwild zusammengestoßen.

04.06.2016

Fachleute beginnen dann mit Instandsetzungsarbeiten an Brücken. Die ganze Woche über werde es deshalb zu halbseitigen Sperrungen von Trassenabschnitten kommen, teilte das Straßenbauamt Neustrelitz mit.

04.06.2016

13133 Personen im Amt Am Peenestrom können am 4. September wählen gehen

04.06.2016
Anzeige