Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Mit dem Strand-Rolli in die Fluten

Lubmin/Koserow Mit dem Strand-Rolli in die Fluten

Die Seebäder Lubmin, Trassenheide und Koserow bieten für behinderte Menschen einen ganz besonderen Service

Voriger Artikel
Schlagerstar kommt auf die Insel
Nächster Artikel
Streit um Straßenbau für Inselhafen

In Lubmin gibt es seit drei Wochen einen Strandrolli. Menschen, die sonst auf den Rollstuhl angewiesen sind, haben nun auch die Möglichkeit, im flachen Boddenwasser zu baden.

Quelle: Fotos: Kurverwaltungen

Lubmin/Koserow. „Endlich kann ich auch richtig baden“, sagt Robert und planscht mit den Händen im Wasser des Greifswalder Boddens. Der Mittdreißiger ist auf Grund seiner körperlichen Einschränkungen Rollstuhlfahrer und musste bislang nur von der Seebrücke in Lubmin aus zuschauen, wie die Familie und Freunde im Wasser toben. Doch nun hat die Lubminer Kurverwaltung eine Anschaffung getätigt, die auch Menschen mit Handicap das Baden im Bodden ermöglicht. Seit Mitte August verfügt das Seebad über einen sogenannten Strandrolli samt saisonalen Versorgungszelt, in dem sich Behinderte auch ungestört umziehen können. Wie Denise Johannßon, die Kurdirektorin erläutert, konnten Rolli und Zelt aus Fördergeldern und Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums angeschafft werden. „Für mobilitätseingeschränkte Menschen, die einen Rollstuhl benötigen, ist das eine Verbesserung ihrer Lebensqualität“, so die Kurdirektorin.

OZ-Bild

Die Seebäder Lubmin, Trassenheide und Koserow bieten für behinderte Menschen einen ganz besonderen Service

Zur Bildergalerie

Die Einrichtung bietet neben behindertengerechten Umkleiden auch verschließbare Schränke sowie eine behindertengerechte Toilette. Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, können sich innerhalb des Zeltes in geschützter Umgebung umziehen und bei Bedarf selbst leichte, pflegerische Tätigkeiten durchführen. „Auf einem mit Platten ausgelegten, rollstuhlgerechten Zugang ist das Zelt erreichbar und der eigene Rollstuhl kann dann gegen einen strand- und wassertauglichen Rolli eingetauscht werden, der sich bis ins flache Boddenwasser ziehen lässt“, schildert Johannßon.

Der Standort sei mit Bedacht neben der Strandbar und in der Nähe des DRK-Rettungsturmes gewählt worden, denn am Strandabgang 4 seien behindertengerechte Parkplätze entstanden, erzählt sie. Dieser Strandabgang ist auch direkt über den Uferweg von der Seebrücke aus barrierefrei erreichbar.

Auch auf der Insel Usedom gibt es an zwei Orten diese Strandrollis, die behinderten Menschen das Baden in der Ostsee möglich machen: Trassenheide hat bereits seit 2010 ein solches Gefährt. Wie Steffi Pflock, Mitarbeiterin der Kurverwaltung, erläutert, werde davon rege Gebrauch gemacht. „Die Anschaffung war eine kluge Investition, denn auf diese Weise können auch behinderte Menschen mit ihren Familien am Strandleben teilhaben“, schätzt sie ein.

Ähnlich sieht es Anne-Carolin Grimm aus der Kurverwaltung in Koserow. Dort gibt es seit fünf Jahren einen solchen Strandrolli, denn Koserow ist Projektort im behindertengerechten Reisen. Seit 15 Jahren wird dort im städtebaulichen Konzept darauf geachtet, das Straßennetz barrierefrei zu gestalten. Im Mai 2011 gewann Koserow im landesweiten Wettbewerb „Barrierefreies Reisen für alle“ den 3.

Platz. Seit dieser Zeit verfügt das Bernsteinbad auch über behindertengerechte Strandkörbe und besagten Strandrolli. „Über eine Länge von über drei Kilometern wurden außerdem Laufbretter am gesamten Strand verlegt, damit Rollstuhlfahrer den Strand in seiner ganzen Vielfalt entdecken können“, erläutert Grimm. Im Ort befinden sich zudem mehrere behindertengerechte Toiletten.

In den drei Kaiserbädern Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck verfügt der Eigenbetrieb noch nicht über einen eigenen Strandrolli. „Bislang haben wir bei Bedarf einen aus dem Hotel ,Pommernresidenz’

ausgeliehen“, erklärt Kurdirektor Thomas Heilmann. Aber ab der kommenden Saison will die Gemeinde Heringsdorf selbst mehrere Strandrollis kaufen. „Wir haben mittlerweile fünf behindertengerechte Strandabgänge. An jedem wollen wir ab 2017 einen Strandrolli deponieren, um Behinderten die Möglichkeit zu geben, noch intensiver am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben“, so der Kurdirektor. Für die Ausgabe und Wartung der Rollis sollen nach seinen Vorstellungen die jeweiligen Strandkorbvermieter in diesem Abschnitt zuständig sein.

Ausleihe des Strandrollis

Lubmin: Die Nutzung der Serviceeinheit erfolgt für Gäste mit Kurkarte

kostenfrei, für alle anderen Nutzer wird ein Entgelt in Höhe von 5 Euro erhoben. Die Schlüssel für das Rollicamp sind in der Kurverwaltung erhältlich.

Koserow: Einen Euroschlüssel für

die Benutzung des Rollis und der

Toiletten kann man sich bei Vorlage des Behindertenausweises in der

Kurverwaltung ausleihen.

Trassenheide: Der Schlüssel für

den Strandrolli kann im Rettungsturm ausgeliehen werden, wo das Gefährt auch deponiert ist.

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist