Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Motocrosser brauchen noch Hilfe
Vorpommern Usedom Motocrosser brauchen noch Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.07.2016

Wolgast Morgen, ab 9 Uhr beim Training, knattern die schweren Maschinen der Motocrosser am Wolgaster Ziesaberg. „Wir brauchen noch Streckenposten“, sagt Wolfgang Niebuhr, der 1. Vorsitzende des MC Wolgast. „Es wäre schön, wenn sich noch der eine oder andere Motorsport-Fan bei uns melden würde, um uns zu unterstützen.“ Der Vereinschef verspricht jedem Helfer einen kleinen Obolus als Aufwandsentschädigung.

Die Sicherheit der Fahrer und Zuschauer ist wichtig. Quelle: Archiv/Wallrodt

Der Motorsportclub Wolgast im ADAC ist Veranstalter für insgesamt drei Rennen, die morgen um 13 Uhr gestartet werden. Den Anfang machen die Fahrer der MX-Open-Meisterschaft des Deutschen Motorsportbundes (DMSB). Jeder Wertungslauf dauert 30 Minuten plus zwei Runden. Das Pokalrennen wird über 20 Minuten plus zwei Runden gefahren. Die Senioren 35 und die MX2-Spezies fahren fünf Minuten weniger.

Interessenten für die Sicherstellung als Streckenposten melden sich bitte heute in der Zeit von 9 bis 11 Uhr unter ☎ 01 62/21 53 20 8.

OZ

Mehr zum Thema

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

20.07.2016

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

21.07.2016

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Die Angst vor dem Terror war groß - nach dem Putschversuch und der Verhängung des Ausnahmezustands steigt die Verunsicherung. Für die Urlaubsgebiete ist das verheerend.

28.07.2016

Attacke zweier Männer galt dem Handy des Mädchens

23.07.2016

Der Anklamer Verwaltungsfachmann Bernd Lange tritt bei der Landtagswahl für die FDP an – und will liberale Politik in MV neu beleben

23.07.2016

Die Wolgaster Wohnungswirtschafts GmbH (WoWi) hat offiziell mit den Arbeiten zum Umbau des Objekts Ernst-Thälmann-Straße 7/8 zum altersgerechten barrierearmen Wohnhaus begonnen.

23.07.2016
Anzeige