Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Muskelspiele, reizende Models und die Zinno-Beach-Girls

Zempin Muskelspiele, reizende Models und die Zinno-Beach-Girls

Beim dritten Usedom-Cup im Bankdrücken wurden schwere Gewichte gestemmt / Das Publikum war auch vom Rahmenprogramm mit Mode und Musik begeistert

Zempin. Eisen, Schweiß und sonnenbebrillte Schönheiten en masse – so präsentierte sich der große Strandvorplatz beim dritten Usedomer Bankdrücken in Zempin. Hunderte Zuschauer ließen sich am späten Freitagabend das Spektakel auf der Bühne nicht entgehen und pushten die zumeist schwer muskelbepackten Athleten bei ihrem Kamp, möglichst große Lasten zur Hochstrecke zu bringen. Wenn dann die weiße Fahne einen gültigen Versuch signalisierte, war der Beifall groß.

Die Teilnehmer kamen aus vielen Kraftsporthochburgen der Republik, etliche aus dem benachbarten Neubrandenburg, aus Güstrow, von der Insel, aber auch aus Finsterwalde, wie die 63-jährige Inge Kaule, die sich in der Kategorie Frauen gegen Katarina Brennig (25), die aus Russland stammt und für sie respektable 75 Kilogramm zur Hochstrecke brachte, durch. Kaule hat ihre Freizeit seit Jahrzehnten diesem Sport verschrieben und ging gemeinsam mit ihrem Mann Hans-Jürgen (er wurde Zweiter in der Kategorie Männer über 40 Jahre) an den Start.

Zempins Bürgermeister Werner Schön strahlte mit der Bernsteinprinzessin um die Wette. Vor allem, dass der zuletzt wegen der seltenen Partyabende häufig verwaiste Strandvorplatz picke-packe voll war, machte ihn stolz. „Wir haben mit dem Bankdrücken eine ganz besondere Veranstaltung, die wir weiter pflegen und entwickeln sollten“, merkte er zum Abend an.

Der war für die Zuschauer nicht nur spannend, sondern auch abwechslungsreich. Musik vom DJ wechselte sich mit Auftritten der Zinno-Beach-Girls aus dem benachbarten Ostseebad sowie Models, die aktuelle Sommermode von „Pier 14“ präsentierten, ab. Hinzu kam ein, zumeist von den Damen beklatschter Auftritt des Profi-Bobybuilders Steve Benthin.

Da die Bewertung der gedrückten Lasten nach der Formel Last-Körpergewicht+Alter erfolgte, hatte am Schluss nicht in jeder Kategorie derjenige die Nase vorn, der die größere Last geschafft hatte.

Vielmehr ging es um die relativen Ergebnispunkte.

Anne-Katrin Woydt vom Zempiner Fremdenverkehrsamt hatte einen „rundum gelungenen Abend“ mit gestaltet, der mit einer Party bis weit nach Mitternacht ausklang. „Die kleineren Schwierigkeiten wie den Regen oder Stromausfall konnten wir beheben.“ Als Moderator und sportlicher Leiter hatte Marko Lamprecht alle Fäden sicher in der Hand. Kein Wunder – als Welt- und Europameister.

Steffen Adler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lausanne

Thomas Bach reagiert erzürnt auf die heftige Kritik von Diskus-Star Robert Harting. Der IOC-Präsident verteidigt vehement den Beschluss, Russland nicht komplett von den Rio-Spielen auszuschließen.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.