Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Mutmaßlicher Rechter darf kein Wehrführer sein

Postlow Mutmaßlicher Rechter darf kein Wehrführer sein

Die Gemeinde Postlow bei Anklam muss die Ernennung eines mutmaßlichen Rechtsextremisten zum Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr zurücknehmen.

Voriger Artikel
Jetski-Fahrer im Visier der Polizei
Nächster Artikel
Personenverkehr bald in einer Hand

Die Gemeinde Postlow bei Anklam muss die Ernennung eines mutmaßlichen Rechtsextremisten zum Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr zurücknehmen.

Quelle: Frank Söllner

Postlow. Die Gemeinde Postlow bei Anklam muss die Ernennung eines mutmaßlichen Rechtsextremisten zum Gemeindewehrführer der Freiwilligen Feuerwehr zurücknehmen. Das Verwaltungsgericht Greifswald hat eine Klage der Gemeinde gegen die Beanstandung des Amtes Anklam-Land gegen die Ernennung zurückgewiesen, wie das Gericht Dienstag bestätigte. Wie eine Sprecherin sagte, ist unstrittig, dass der Mann bis 2013 Mitglied der rechten Band „Wiege des Schicksals“ war.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Postlow/Greifswald
Minister Lorenz Caffier (CDU)

Verwaltungsrichter setzen den Radikalenerlass von 2007 um: Die Ernennung eines Neonazi-Musikers zum Gemeindewehrführer in Postlow bei Anklam ist unzulässig.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist