Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Nach Brand: Hilfe für Geschädigte
Vorpommern Usedom Nach Brand: Hilfe für Geschädigte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 25.12.2017
Rund 25 Kräfte der Feuerwehr kamen am Heiligabend in der Zinnowitzer Waldstraße bei dem Feuer zum Einsatz. Quelle: Rainer Decke
Anzeige
Zinnowitz

Nach dem Brand in einem Haus am Heiligabend in der Zinnowitzer Waldstraße stand das junge Paar zunächst ohne Bleibe da. Laut Bürgermeister Peter Usemann wurde ihnen eine Wohnung angeboten, doch sie sind bei Freunden untergekommen. Bei dem Feuer am Sonntagnachmittag war niemand verletzt worden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr brannte der Dachstuhl des Mehrfamilienhauses. Die Bewohner konnten sich eigenständig in Sicherheit bringen. „Allerdings verendete der Hund einer Familie in den Flammen“, hieß es vom Polizeisprecher. Durch die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Zinnowitz, Trassenheide und Zempin konnte das Feuer gelöscht werden. Die Wohnungen waren vorübergehend nicht bewohnbar.

Laut Usemann sind bereits am Montag die Elektriker im Haus gewesen, weil nach dem Löschen des Brandes der Strom abgestellt werden musste. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro. Die Kriminalpolizei Anklam hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Brandursachenermittler war vor Ort.

Henrik Nitzsche

Am Sonnabend kam es in einer Wohnung in der Zinnowitzer Waldstraße zu einem Brand. Gegen 15 Uhr mussten die Feuerwehren aus Zinnowitz, Trassenheide und Zempin ausrücken. Zum Schaden wurden keine Angaben gemacht. Verletzt wurde niemand.

25.12.2017

OZ fragte auf Rügen, in Ribnitz, Greifswald, Grimmen und Stralsund, wie die Menschen das diesjährige Weihnachtsfest verbringen. Und da kamen originelle Traditionen zu Tage.

09.02.2018

Für rund 80 Patienten des Kreiskrankenhauses Wolgast gab es am Sonnabend eine Überraschung. Aufgrund ihrer teilweise ernsten Erkrankungen mussten sie in der Klinik bleiben, statt unterm Tannenbaum zu feiern. Am Vormittag bekamen sie Besuch.

23.12.2017
Anzeige