Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Nach Farbattacke auf Pkw in Lütow: Noch keine Spur
Vorpommern Usedom Nach Farbattacke auf Pkw in Lütow: Noch keine Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.09.2013
Lütow

Nach dem Farbanschlag auf das Auto der Lütower Abgeordneten Elke Hannemann Ende April gibt es noch immer keine Spur vom Täter. Wie Hauptkommissar Andreas Scholz vom Polizeipräsidium Neubrandenburg auf Nachfrage informierte, wurde kein Tatverdächtiger ermittelt. „Wir werden jetzt mit der Staatsanwaltschaft die weitere Vorgehensweise besprechen“, so Scholz.

In der Nacht vom 24. zum 25. April wurde ein weißer VW Transporter auf einem Grundstück in der Straße Zum Möwenort mit flüssigem Teer übergossen. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 10 000 Euro. Die Geschädigte ging danach von einer politisch motivierten Tat aus. Seit Jahren gibt es in der Gemeinde Lütow einen Kleinkrieg zwischen Mitgliedern des Gemeinderates, der in zwei Lager gespalten ist.

hni

Gestern startete in der Zuckerfabrik Anklam die Rübenkampagne. Täglich sollen knapp 12 000 Tonnen verarbeitet werden.

11.09.2013

Neue Flagge bedeutet hohe Badesicherheit. Gemeinde ist die einzige auf Usedom, die sich der Prüfung stellt.

11.09.2013

Bürgermeister Jochen Storrer pocht auf die angekündigte Nutzung des Dachgeschosses durch den Kunstverein.

11.09.2013