Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Nach Raub: Polizei sucht Zeugen
Vorpommern Usedom Nach Raub: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.12.2016

Die Polizei sucht nach einem unbekannten männlichen Räuber. Der Mann soll am Montagmittag gegen 12 Uhr eine 76-jährige Rentnerin aus Berlin zu Boden gerissen, nachdem er zunächst nach einer Wegbeschreibung gefragt hatte. Anschließend riss er dem OPfer die Handtasche weg und flüchtete – „in unbekannte Richtung“, informiert ein Polizeisprecher. Die Geschädigte wurde bei der Attacke Sturzverletzungen zu und kam zur Behandlung ins Wolgaster Kreiskrankenhaus. Die Ermittler beschreiben den Täter wie folgt: etwa 20 bis 22 Jahre alt, etwa 1,72 Meter groß, schlanke und sportliche Figur, bekleidet mit einem Basecap und einem auffallend roten Schal; er sprach deutsch ohne Akzent und hatte ein „giftgrünes“ Fahrrad bei sich.

INFO: Die Polizei bittet um sacheienliche Hinweise an das Revier Heringsdorf unter ☎ 038378 / 27 90 sowie an jede Polizeidienststelle und unter www.polizei.mvnet.de.

OZ

Mehr zum Thema

Malte F. Hermann vom Autohaus Boris Becker überreicht der Spendenaktion für das Hospiz 1000 Euro

16.12.2016

Spenden von Seniorenakademie und der Deutsch-Schwedischen Gesellschaft

17.12.2016

Sozialministerin Stefanie Drese (40, SPD) im OZ-Gespräch über Rente, Pflege-Probleme und Flüchtlinge.

17.12.2016

Die Gemeinde bekommt rund eine Million Euro Fördermittel vom Land Mecklenburg-Vorpommern für die Sanierung der Dünenstraße. Mit inbegriffen ist der Abschnitt von der Dünenstraße zur Wachsmannstraße.

21.12.2016
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - T-Shirts für den guten Zweck

Erinnern Sie sich noch an den Auftakt der Usedomer Wellnesstage? Mehr als 630 gut gelaunte Menschen standen Ende Oktober neben der Heringsdorfer Seebrücke und planschten ...

21.12.2016

Ornithologe bringt Raubvogel in Sicherheit

21.12.2016
Anzeige