Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Nachlässe in Rechnung am Jahresende

Wolgast Nachlässe in Rechnung am Jahresende

Wärmeversorger stellt in Kompromiss erzielte Rückzahlungen vor

Wolgast. Das Verfahren des Bundeskartellamtes gegen eine Reihe von Unternehmen der Wärmeversorgung, unter ihnen auch die Wärmeversorgung Wolgast GmbH, ist bekanntlich Mitte Februar dieses Jahres abgeschlossen worden. Dass es überhaupt zu diesem Verfahren gekommen ist, war auch durch Recherchen der hiesigen Lokalredaktion der OSTSEE–ZEITUNG unterstützt worden.

Jetzt hat das Wolgaster Unternehmen in einem Brief, der in der jüngsten Sitzung der Wolgaster Stadtvertretung bekannt gemacht wurde, seine Interpretation der Verfahrenseinstellung und sich daraus ergebende Konsequenzen dargelegt.

Zunächst wird festgestellt, dass die so genannte Zusageentscheidung, mit der das Verfahren auf dem Vergleichsweg beendet wurde, keine Feststellung eines Preismissbrauchs enthalte. Bei dem erzielten Ergebnis handele es sich, so die Wärmeversorgung Wolgast, vielmehr um eine angemessene Kompromisslösung, um einen zu erwartenden jahrelangen Rechtsstreit zu vermeiden.

Das Wolgaster Unternehmen habe sich, wie es weiter darlegt, als seinen konkreten Beitrag zu diesem Schritt gegenüber dem Bundeskartellamt verpflichtet, an seine Bestandskunden im Fernwärmenetz Wolgast eine Kompensation in Höhe von insgesamt 1 086 428 Euro zu leisten. Das werde in Form von Nachlässen in der jeweiligen Jahresschlussrechnung geschehen. Konkret sieht das so aus, wie in dem Brief erläutert wird, dass der Kompensationsbetrag für jeden Kunden rund 16,75 Euro pro Megawattstunde (MWh) der in den Jahren 2010 bis 2012 in Rechnung gestellten Wärmemenge beträgt. Der Gesamtbetrag wird in drei gleichen Raten in Form einer Gutschrift auf die Jahresschlussrechnungen für die Kalenderjahre 2016 bis einschließlich 2018 angerechnet.

Diese Informationen haben, wie während der Tagung der Stadtvertretung mitgeteilt wurde, inzwischen auch die Kunden der Wärmeversorgung Wolgast GmbH erhalten.

Dietrich Butenschön

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.