Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Netzwerk für erneuerbare Energien gegründet
Vorpommern Usedom Netzwerk für erneuerbare Energien gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:51 13.03.2013

Ein Netzwerk „Erneuerbare Energien für die und mit den Bürgern von Mecklenburg-Vorpommern“ ist jetzt auf der Insel Usedom ins Leben gerufen worden. Die Initiatoren scharen sich um den Zinnowitzer Ingenieur Holger Beck, der gleichzeitig als Netzwerkkoordinator fungiert.

„Wir wollen den Bürgern, Unternehmern und Verantwortlichen staatlicher Einrichtungen aufzeigen, welche Möglichkeiten es gibt, an der Wertschöpfung bei der Erzeugung alternativer Energien teilhaben zu können“, erläutert Beck.

Das Netzwerk berät, vermittelt und präsentiert eine Börse für Interessenten, die sich finanziell an Objekten beteiligen und/oder anderen Interessenten Objekte wie Dächer, Werksgebäude, Lagerhallen zur Verfügung stellen wollen. Ob eigene Investition, Leasing, Contracting — für alles sehen Beck und seine Mitstreiter praktikable Lösungen. Juristisch soll eine Anwaltskanzlei beraten und bei Bedarf Beteiligungsgesellschaften gründen helfen. Dies sei um so wichtiger, als der Gesetzgeber ständig mit „neuen Überraschungen“ aufwartet. Ein Beispiel, wie sich Bürger einbringen und an der Wertschöpfung teilhaben können: Eine Schule hat ein großes Dach, aber keine Mittel, um eine Photovoltaikanlage zu finanzieren. Die Lehrer haben womöglich Gelder dafür frei, sie gründen eine Betreibergesellschaft. Oder: Eine Firma mit hohem Energie- und Wärmeverbrauch könnte ein Blockheizkraftwerk nutzen, aber der Firmeninhaber kann das finanziell nicht stemmen. Hier könnten die Beschäftigten als Betreibergesellschaft einsteigen — Vorteile hätten am Ende beide Seiten.

Das Netzwerk sucht nun weitere Partner, schließlich gebe es in Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachsen und anderswo schon hunderte solcher Bürgergenossenschaften. Das Motto der Initiatoren laute daher jetzt: Freie Fahrt für die Teilhabe der Bürger an der Wertschöpfung in MV.

Kontakt: ☎ 0172 / 441 53 82

OZ

Auf der B 197, Ortslage Pelsin, (Landkreis Vorpommern-Greifswald) hat sich gestern gegen 14 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Pkw Volvo kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Pkw Mercedes.

13.03.2013
Usedom In kuerze - IN KÜRZE

Konzept für die Waldflächen Heringsdorf — Der Umweltausschuss der Gemeinde beschäftigt sich morgen um 19 Uhr im Sitzungssaal des Ahlbecker Rathauses mit einem Konzept für die Waldflächen in der Störtebeker Schlucht.

13.03.2013
Usedom Zitat klein a rl - Zitat

schöpfung teilzunehmen, ist gut möglich.

13.03.2013
Anzeige