Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Netzwerk hilft Rentnern und Behinderten

Wolgast Netzwerk hilft Rentnern und Behinderten

Engagierte Wolgaster starteten eine besondere Initiative.

Voriger Artikel
Komposthaufen geht in Flammen auf
Nächster Artikel
Wolgaster Netzwerk kümmert sich um Rentner und Behinderte

Sie setzen sich in vielfältiger Weise für ältere und behinderte Menschen in der Stadt Wolgast ein: (von links) Inge Wilde, Gudrun Kreysler, Udo Gallmeister, Brigitte Schnabel, Ute Pantermehl, Eckhard Priebe, Ingetraut Gillmeister, Doris Bandhauer, Waltraud Jasper, Astrid von Lühmann und Annerose Villwock. Auch Brigitte Budach, Petra Ruske und Jutta Wedell (nicht im Bild) gehören zum Netzwerk.

Quelle: Tom Schröter

Wolgast. Im vergangenen Jahr fand sich als Ergebnis einer Privatinitiative das Wolgaster Netzwerk für Senioren und Behinderte zusammen. Am 30. September 2015 nahmen die Mitstreiter offiziell ihre Arbeit auf, die darin besteht, älteren und behinderten Menschen in der alten Herzogstadt zu helfen – und dies auf vielfältige Weise.

„Der Bedarf ist vorhanden. Und alte Leute freuen sich, wenn sie aus ihrer Isolation herauskommen“, erklärt Udo Gallmeister (67), bei dem die organisatorischen Fäden des Netzwerks zusammenlaufen.

Inzwischen zählen etwa 15 zumeist weibliche Mitstreiter zum Netzwerk. Mehrere von ihnen besuchen regelmäßig Patienten im neuen Altersmedizinischen Zentrum im Wolgaster Kreiskrankenhaus. Zu den Betreuerinnen gehört die 63-jährige Doris Bandhauer. „Viele der Patienten dort haben keine Angehörigen mehr. Damit sie nicht ganz so einsam sind, lesen wir ihnen aus Büchern vor, erzählen mit ihnen oder unternehmen kurze Spaziergänge auf dem Krankenhausgelände“, schildert die Peenestädterin.

Regelmäßig aktiv sind die Netzwerk-Teilnehmer auch im Altenhilfezentrum St. Jürgen an der Baustraße. Hier beschäftigen sie sich mit den Heimbewohnern oder unternehmen Ausflüge in die Stadt. Am 20. September um 14.30 Uhr lädt das Helfer-Netzwerk im Saal des Altenhilfezentrums zu einem geselligen Nachmittag ein.

Tom Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Reformationsbotschafterin Margot Käßmann (v.li.), Propst Karl-Matthias Siegert, Regionalpastorin Gerlind Froesa-Schmidt und Kirchenältester Karlheinz Schmidt genossen die Ausfahrt. Doch auch viele Ehrenamtliche wurde zu dem Turn auf der „General Zaruski“ zur Hanse Sail in Rostock eingeladen.

Rund 30 Kirchgemeindemitglieder aus Rostock segeln zur Hanse Sail mit Margot Käßmann auf dem polnischen Traditionssegler „General Zaruski“.

mehr
Mehr aus Usedom
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist