Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Neue Aufsteller für den Naturpark
Vorpommern Usedom Neue Aufsteller für den Naturpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.03.2014
Uwe Stüben (r.) und Eberhard Henkel stapeln die in der Werkstatt der Naturparkwacht angefertigten acht großen Aufsteller. Quelle: db

Etwa drei Hektar groß ist die Fläche bei Garz in der Nähe des Flughafens, auf der gegenwärtig ein Teil der Mitarbeiter der Naturparkwacht Insel Usedom arbeitet. Nachdem die Kollegen hier zuvor von einem halben Hektar die Jahrzehnte alten Hinterlassenschaften der an diesem Ort einst stationierten Soldaten von einer alten Müllkippe weggeräumt haben, widmen sie sich nun einer weiteren, nicht leichten Aufgabe. Eine im Laufe der Zeit von Bäumen und Gestrüpp überwucherte einstige Magerrasenfläche wird wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt.

Derweil ist auch in der Werkstatt am Usedomer Klaus-Bahlsen-Haus Betrieb. Wie Ulf Wigger, Leiter des Naturparks Insel Usedom, dessen Beirat informierte, ist Geld aus dem Programm Interreg IV freigegeben worden für die weitere Gestaltung des Außengeländes am Naturparkzentrum in der Inselstadt. Damit werden jetzt unter anderem acht große und 15 kleinere hölzerne Aufsteller angefertigt, an denen dann Informationstafeln Auskünfte rund um den Naturpark geben.

Der mittlerweile vierte Lehrgang zum Erwerb des Zertifikats eines Natur- und Landschaftsführers hat mit 16 Teilnehmern laut Wigger erneut einen guten Zuspruch gefunden. Hätten die bisherigen Kurse noch im Schullandheim Peenemünde stattgefunden, werde nach dessen Schließung das Usedomer Klaus-Bahlsen-Haus als Ersatz genutzt.

Der Naturpark-Chef informierte auch darüber, dass zum 15. Mal das Programm der Führungen durch den Park erschienen ist. Es beinhaltet wie im vergangenen Jahr sieben naturkundliche Führungen, bei denen per Rad Distanzen zwischen 20 und 60 Kilometer zurückzulegen sind. Neu im diesjährigen Programm sind zu bestimmten historischen Daten Exkursionen in die Denkmallandschaft Peenemünde. Hier arbeitet die Leitung des Naturparks mit den Kurverwaltungen des Inselnordens bis Zempin zusammen. Zufrieden zeigte sich der Leiter des Naturparks, Ulf Wigger, mit der Resonanz auf ein neues Angebot, das seine Einrichtung zusammen mit dem Verband Deutscher Naturparke offeriert: den Newsletter. Anmelden kann man sich dafür auf der Internetseite www. naturpark-usedom.de über einen entsprechenden Link.



Dietrich Butenschön

Bei der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) in Usedom steht ein Personalwechsel bevor. Zum 1. April geht Rüdiger Lenz (64), der die Geschäftsstelle 22 Jahre geleitet hat, in den Ruhestand.

27.03.2014

Junge Mädchen und Männer aus der Region sollen beim Baltic Fashion Award die Mode junger Designer aus sechs Ländern präsentieren.

27.03.2014

Bevor es am 12. April ab 9 Uhr ans Werk geht, das Ostseebad Trassenheide für die kommende Saison schick zu machen, können sich „Putzteufel“ miteinander vernetzen.

27.03.2014
Anzeige