Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Neue Brücke zu den Torflöchern
Vorpommern Usedom Neue Brücke zu den Torflöchern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 13.06.2018
Koserow

Sägen, hämmern, bohren, schrauben: Sieben Mitglieder des Koserower Handwerkervereins haben am zurückliegenden Wochenende trotz hochsommerlicher Temperaturen fleißig gearbeitet. Die bei Einheimischen und Touristen beliebte Brücke über das Grabensytem, das zu den Torflöchern und weiter nach Damerow führt, wurde erneuert. Für Urlauber hieß das: der beliebte Waldspaziergang Richtung Damerow muss verschoben werden.

Mitglieder des Koserower Handwerkervereines bauen eine neue Brücke zu den Torflöchern. Quelle: Foto: Cornelia Meerkatz

„Es wurde höchste Zeit, das alte Holz war schon an vielen Stellen durchgefault“, sagte Koserows Bürgermeister René König, der selbst Mitglied im Handwerkerverein ist. Die Brücke ist Bestandteil eines Weges, der gern benutzt wird, wenn man vom Seebad aus durch den Wald nach Damerow gelangen will. Man erreicht sie über den Parkplatz schräg gegenüber des Eingangs zur Seebrücke.

Die neue Brücke ist stabil gebaut und verfügt auch über ein Geländer, damit jedermann sicher über den Graben gelangt. Das Baumaterial stellte die Kurverwaltung zur Verfügung, „denn wir sind froh über diese uneigennützige Unterstützung der Handwerker. Für den Tourismus im Ort hat der Handwerkereinsatz einen großen Mehrwert“, hatte im Vorfeld der Maßnahme Koserows Kurdirektorin Nadine Riethdorf gesagt.

Zusammen mit der Brücke wird auch der Handlauf entlang des Weges vom Parkplatz zur Brücke erneuert. Außerdem sollen Hinweistafeln aufgestellt werden, die Auskunft zur Bedeutung der Brücke und der Torflöcher im Ort geben. „Hinter der Brücke werden wir noch einen kleinen Rastplatz einrichten. Wenn alles fertig ist, wird es Ende Juni/Anfang Juli eine Einweihungsfeier geben“, versichert der Bürgermeister. Bis es soweit ist, müssen die Handwerker, darunter Tischler und Kfz-Schlosser, aber noch manche Stunde ihrer Freizeit opfern, um das neue Schmuckstück fertigzustellen.

Meerkatz

C.

In der Berlin-Brandenburg-Seven-Serie haben die Rugby-Spieler von Fortuna Neuenkirchen (im Bild Henrik Vogt) die Saison als Tabellenfünfter beendet.

13.06.2018

Profis vom Zirkus Hein zu Gast in Koserow / Projektwoche startet am 18. Juni

13.06.2018

In seiner Freizeit läuft Mario Sommer die Usedomer Küste ab und spürt Metallreste auf.

13.06.2018
Anzeige