Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Neue Klinik in Wolgast soll im Juli 2018 fertig sein
Vorpommern Usedom Neue Klinik in Wolgast soll im Juli 2018 fertig sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 05.12.2017
Die neue Klinik entsteht auf einer 3000 Quadratmeter großen Fläche gegenüber dem Kreiskrankenhaus. Quelle: Foto: Tom Schröter

Der Bau der psychiatrischen Tagesklinik in Wolgast verläuft nach Mitteilung des Bauherrn planmäßig. Seit Frühjahr diesen Jahres lässt die zur Johanna-Odebrecht-Stiftung in Greifswald gehörende Evangelische Krankenhaus Bethanien gGmbH in Nachbarschaft zum Kreiskrankenhaus den etwa 2,4 Millionen Euro teuren Neubau errichten. In der vergangenen Woche traf auf der Baustelle der für das Einziehen der obersten Decke benötigte Beton ein.

Bethanien gGmbH baut neben dem Kreiskrankenhaus psychiatrische Tageseinrichtung für 2,4 Millionen Euro

„Alles läuft nach Plan. Wir gehen davon aus, dass wir unsere Einrichtung in Wolgast im Juli 2018 in Betrieb nehmen können“, sagt Bethanien- Geschäftsführer Dr. Hanns- Diethard Voi

gt. Laut Mitteilung des Schweriner Wirtschafts- und Gesundheitsministeriums, welches das Vorhaben mit 1,6 Millionen Euro unterstützt, entsteht auf dem 3000 Quadratmeter großen Areal eine moderne barrierefreie Tagesklinik mit unterschiedlich gestalteten Therapieräumen, Räumlichkeiten für Untersuchungen und ruhigen Zimmern für Entspannungspausen der Patienten. Ärzte, Pflegekräfte, Psychologen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Sozialarbeiter sollen sich um die Patienten im Alter zwischen 18 und 65 Jahren kümmern, wobei neben ärztlicher und psychologischer Diagnostik und Behandlung Ergotherapie, Sozialberatung, Bewegungs- und Kunsttherapie sowie Entspannungsverfahren und Psychoedukation zur Anwendung kommen.

Laut Voigt will Bethanien den Standort an der Breiten Straße, wo man seit 2010 präsent ist, nicht aufgeben. Hier sollen ambulante Angebote, wie zum Beispiel die Suchtberatung, beibehalten werden. Die benachbarte Freifläche berge sogar Erweiterungspotenzial.

Tom Schröter

Mehr zum Thema

Zahnärzte Sandmann und Herzog sind Vorreiter / 2018 müssen alle nachziehen

02.12.2017

Zahnärzte Sandmann und Herzog sind Vorreiter / 2018 müssen alle nachziehen

02.12.2017

Moorbad Bad Doberan kooperiert mit Handballverein und AOK Nordost

02.12.2017

Bastian Baltzer jetzt Vorstandsvorsitzender

05.12.2017

Romy Trost (18) aus Wolgast absolviert im Albert-Schweitzer Familienwerk eine Ausbildung im Büro.

05.12.2017
Usedom Greifswald - Kinder, Kinder...

40 Geburten in einer Woche: In Greifswald waren es 28, in Anklam zwölf

05.12.2017
Anzeige