Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Neue Regelung für Hunde am Strand
Vorpommern Usedom Neue Regelung für Hunde am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 20.06.2017
Nach einem erfrischenden Bad in der Ostsee hatte dieser Appenzeller Sennenhund seinen Spaß am Hundestrand. Quelle: Söllner, Frank
Anzeige
Trassenheide

Im Ostseebad Trassenheide ist es nun mit dem Inkrafttreten der neuen Strand- und Badeordnung möglich, von 18 bis 9 Uhr mit seinem Hund am Strand spazieren zu gehen. „Er muss allerdings angeleint sein“, betont Kurdirektorin Teresa Dieske. Mit der neuen Badeordnung reagierte die Kurverwaltung auf zahlreiche Gästewünsche. Auch die Tatsache, dass sich Anhänger der Freikörperkultur und Hundefreude nun am Strand treffen dürfen, ist der neuen Badeordnung zu verdanken. „Diese Kombination ist auf der Insel einmalig“, sagt die Kurchefin. Auch die Bereiche für Pferde und Hunde wurden den Wünschen entsprechend angepasst. „Hundebesitzer monierten, dass sie zu weit weg vom Hauptstrand sind und damit weitere Wege zu den Toiletten haben“, erklärt sie. Die neue Verordnung gilt seit Beginn dieses Monats.

Hannes Ewert

Karlshagen beim Kreisausscheid diesmal nur 18. / Koserow muss Teilnahme leider absagen

19.06.2017

100 Mediziner diskutierten beim dritten Usedom-Symposium über frühzeitige Therapiemöglichkeiten

19.06.2017

Beim Erdbeerfest wurde erstmals eine kleine Herzogin gekürt. Fünftklässlerin Vivien übernimmt jetzt repräsentative Aufgaben für die Stadt.

18.06.2017
Anzeige