Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Neues Gerätehaus für die Feuerwehr
Vorpommern Usedom Neues Gerätehaus für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 25.03.2014
In das Peenemünder Gerätehaus passt nur ein Tanklöschfahrzeug. Jetzt soll die Feuerwehr ein neues Domizil bekommen. Quelle: Henrik Nitzsche
Peenemünde

Mit Baustellen kennen sich die Peenemünder in diesen Tagen aus: Gegenwärtig werden die Hafenpromenade und der große Wohnblock in der Hauptstraße saniert. Bald kommt eine weitere Baustelle dazu. Die Gemeinde plant die Errichtung eines neuen Gerätehauses für die Feuerwehr. Für rund 750 000 Euro soll das Domizil auf der Fläche gegenüber des Sauerstoffwerkes entstehen.

Ursprünglich war die Sanierung des alten Gerätehauses geplant. Doch aus Platzgründen wurde von einer Erweiterung Abstand genommen. Weil in den nächsten Jahren im Ort mehrere große Bauprojekte umgesetzt werden sollen, bedarf es auch einer starken Feuerwehr. Aus der Wehr mit Grundausstattung dürfte schon bald eine Stützpunktfeuerwehr werden. Dafür bedarf es weiterer Technik und mehr Personal.



Henrik Nitzsche

Im polnischen Swinemünde auf der Insel Usedom wird das Ableben eines Säuglings untersucht. Die Mutter erhebt Vorwürfe gegen das Krankenhaus. Sie bezweifelt, dass ihr Kind bei der Geburt starb.

25.03.2014

Statt für die CDU kandidiert der bisherige Bürgermeister von Rankwitz für eine von seiner Frau gegründete Wählergemeinschaft um das Amt.

24.03.2014

Der Kreisfeuerwehrverband ist ein Jahr nach seiner Gründung gut aufgestellt. Lediglich die Leistungen an der Landes-Feuerwehrschule sind verbesserungswürdig.

24.03.2014