Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Öbstbäume und Laubgehölze für den Korzcak-Schulpark
Vorpommern Usedom Öbstbäume und Laubgehölze für den Korzcak-Schulpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.04.2013
Wolgast

Nach der Fertigstellung des Bolzplatzes stehen inzwischen zwei weitere Projekte der Janusz-Korczak-Schule kurz vor der Fertigstellung: Der so genannte Klima-Wald und eine Streuobstwiese am Rande der Bildungseinrichtung. Beide Projekte — mit 28 Birken umfriedet — umschließen sozusagen den Bolzplatz und bilden nach der Fertigstellung eine Einheit.

„Morgen setzen wir die letzten Bäume“, sagte gestern Remo Gehrke vom Anklamer Unternehmen Gala-Bau. „Später kommen noch einige Bänke dazu — fertig!“. Auf der Streuobstwiese wurden neben den Birken insgesamt 16 Obstbäume gepflanzt. „Die meisten sind Apfel-, Birnen- und Kirschbäume“, erläutert Gehrke. „Vielleicht tragen sie sogar noch in diesem Jahr.“ Einige Dutzend Laubbäume kennzeichnen den angestrebten „Klima-Wald“ hinter dem Bolzplatz. Darunter ein Mammut- und ein Tulpenbaum, aber auch Eichen, Buchen und Linden. Letztere bekommen eine so genannte Unterflurverankerung. Die soll verhindern, dass die rund drei bis vier Meter großen Pflanzen im Laufe der Zeit, etwa durch Wind, schief anwachsen.

Das Gesamtprojekt war allerdings nicht für ein Trinkgeld zu haben, lässt die Schulleiterin der Janusz-Korczak-Schule, Marina Licht, durchblicken. Stolze 130 000 Euro hat sich die Einrichtung an der Greifswalder Straße das Waldprojekt samt Bolzplatz kosten lassen. Die Kollegen dort haben zwar nicht im Lotto gewonnen — der zuständige Landkreis Vorpommern-Greifswald ist bekanntlich klamm —, aber es existiert eine ganz besondere Partnerschaft. Dabei handelt es sich um das Unternehmen Biochem GmbH aus Niedersachsen, das für die etwa 20 Pädagogen und 150 Schüler ein Segen war und ist.

Die Förderschule möchte für diese außergewöhnliche Unterstützung nicht nur Danke sagen, wenn ab Freitag, dem 7. Juni, eine große Delegation aus Lohne mit Geschäftsführer Eckard Thölke an der Spitze anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Partnerschaft in Wolgast eintrifft. „Dann wird mit einem Schul- und Kinderfest Einweihung gefeiert“, weiß die Leiterin. Auf dem Bolzplatz gibt‘s ein Fußballturnier, „wir wollen das, was wir haben, auch nutzen.“

Eine Festveranstaltung — Eckard Thölke darf sich ins Ehrenbuch der Stadt Wolgast eintragen — wird am Nachmittag um 15 Uhr in der Petri-Kirche ihren Höhepunkt erreichen. Aufgeführt wird durch die Korczak-Schüler das Theaterstück „Eastside-Story“. Das ist ein anspruchsvolles Theaterprojekt der Schule, geschrieben von Antonia Michaelis aus Bauer und von einer Leipzigerin komponiert — man darf gespannt sein.

Stefan Brümmer

fordert finanziellen Ausgleich. Doch der Landkreis streicht die Mittel.

19.04.2013

☎ 03 83 4/77 78 77 und ..8 - 12 Uhr u.

19.04.2013

Seit Dienstag läuft der letzte Akt im Zuge der Sanierung der Wolgaster Wilhelmstraße: Mitarbeiter einer Landschaftsbau-Firma aus Neubrandenburg pflanzen links und rechts der komplett erneuerten Altstadtzufahrt frisches Grün.

19.04.2013