Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ölmühle im Hafen ist insolvent
Vorpommern Usedom Ölmühle im Hafen ist insolvent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 17.04.2013
Für die im Südhafen von Wolgast (Vorpommern-Greifswald) ansässige Ölmühle wird ein neuer Investor gesucht. Die GmbH & Co. KG hat Insolvenz angemeldet. Quelle: T.S.
Wolgast

Für die im Südhafen von Wolgast (Vorpommern-Greifswald) ansässige Ölmühle wird ein neuer Investor gesucht. Die GmbH & Co. KG hat Insolvenz angemeldet. Das zuständige Gericht hat Rechtsanwalt Sebastian Laboga von der bundesweit tätigen Kanzlei Kübler zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Wie die Kanzlei jetzt mitteilte, macht sich Laboga derzeit ein Bild vor Ort und prüft alle Optionen. Er beabsichtigt, einen Investor zu finden, der die bereits im Februar 2012 eingestellte Ölproduktion rasch wieder aufnimmt. Zuletzt waren noch 14 Mitarbeiter am Standort beschäftigt.

Die Rapsölmühle war Mitte 2011 in Betrieb gegangen, musste jedoch Anfang 2012 Kurzarbeit anmelden.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Usedom-Peene Zeitung).

OZ

Mit der ersten Ü 30-Party wurde die Nagelprobe bestanden. Ein Gartenrestaurant bringt bald bayrische Gemütlichkeit zum Fischmarkt.

03.04.2013

In den Gutshof Liepen, Landkreis Vorpommern-Greifswald, wird zum 6. April ab 10 Uhr zu einer Konferenz eingeladen. Vertreter der Linkspartei, der Rosa-Luxemburg-Stiftung und des Kommunalpolitischen Forums Mecklenburg-Vorpommern widmen sich der brennenden Frage „Der ländliche Raum — menschenleer oder voller Leben?“.

03.04.2013

Der Gastgeberkatalog 2013 des Tourismusvereins OstseeInsel Usedom hat sich auch in seiner fünften Auflage als sehr erfolgreich erwiesen. 29 000 Exemplare haben bei 30 Messen und Präsentationen in ganz Deutschland den potenziellen Usedom-Gast informiert, teilte gestern Karin Arndt, Direktorin des Koserower Hotels „Nautic“, für den Verein mit.

03.04.2013